Monthly Archive:: März 2001

Word: Englische Zitate

Formatvorlagen dienen nicht nur zum Gestalten des Textes, sondern sie verstehen sich auch auf fremde Sprachen. Wenn Sie beispielsweise häufig komplette Absätze in Englisch eingeben, können Sie den Absätzen direkt die richtige Sprache zuweisen. Word verwendet bei Rechtschreibkontrolle und Trennhilfe …

Word: Formatvorlagen

Wer Dokumente optisch ansprechend gestalten möchte, findet in Word eine Vielzahl von Einstellungen, mit denen sich Zeichen und Textabsätze in Form bringen lassen. Bei der Formatierung des Textes kommt es vor allem auf die übersichtliche und geschmackvolle Auswahl an. Solche …

Word: Zeilen- und Seitenwechsel

Damit alle Zeilen immer automatisch gefüllt werden, sollten Sie auf das Drücken der „Eingabe“-Taste am Zeilenende verzichten. Anders als die Schreibmaschine braucht die Textverarbeitung ja keinen Wagenrücklauf. Daher sollten Sie nur am Ende von Absätzen die „Eingabe“-Taste drücken. Word sorgt …

Word: Die Standardschrift festlegen

Entscheidend für die Lesbarkeit und das persönliche Erscheinungsbild eines Textes ist nicht nur sein Stil, sondern auch die Schrifttype, in der er auf dem Papier erscheint. Word setzt den Text zunächst in seiner Standardschrift „Times New Roman“ in der Schriftgröße …

Word: Drucker nicht vergessen

Zur sinnvollen Arbeit mit Word benötigen Sie einen Drucker. Erst wenn ein Drucker installiert wurde, können Sie die Gestaltungsmöglichkeiten von Word ausnutzen. So ändert sich beispielsweise die Liste der verfügbaren Schriften je nach ausgewähltem Drucker. Auch Fehlfunktionen sind mitunter darauf …

Outlook optimieren: Mehr Übersicht durch Gruppierung

Mitunter ist gar nicht so leicht, herauszufinden, welcher Mitarbeiter in welcher Firma bzw. Abteilung arbeitet, welche Kunden in einer bestimmten Region wohnen oder welche E-Mail-Nachrichten eines bestimmten Betreffs eingetroffen sind. Um das Auffinden von Outlook-Elementen zu erleichtern, die gewisse Kriterien …