Monthly Archive:: September 2007

Windows-Netzwerk: Netzwerkaktivität verfolgen

Der Zugriff auf das Netzwerk ist in der Regel erheblich langsamer als der direkte Zugriff auf Dateien und Ordner der Festplatte. Je nachdem, wie viele Netzwerkteilnehmer zurzeit im Netzwerk „unterwegs“ sind und Dateien kopieren, kann das Öffnen einer Netzwerkdatei schon …

Windows-Netzwerk: Welche Dateien sind gerade freigegeben?

Jeden freigegebenen Ordner kennzeichnet Windows mit einem speziellen Symbol; in der linken unteren Ecke des Ordners erscheint dann zusätzlich ein kleines Benutzer-Icon. Damit lässt sich im Windows-Explorer sofort erkennen, welche Ordner freigegeben sind und welche nicht. Bei sehr vielen Freigaben, …

Windows-Netzwerk: Die erweiterte Freigabe

Neben dem oben beschriebenen Freigabe-Assistenten kennt Windows noch eine zweite Möglichkeit, Dateien und Ordner im Netz zur Verfügung zu stellen; die erweiterte Freigabe. Auch damit können Sie gezielt Ordner und Dateien freigeben; allerdings im Stil früherer Windows-Versionen. Die erweiterte Freigabe …

Windows-Netzwerk: Gezielte Datei- und Druckerfreigabe

Ist im Netzwerkcenter die Freigabe von Dateien generell erlaubt, können Sie gezielt einzelnen Ordner Ihrer Festplatte für andere Benutzer freigeben. Diese können dann im jeweiligen Ordner stöbern und – je nach Benutzerrecht – Dateien lesen, bearbeiten und gegebenenfalls auch löschen. …

Windows-Netzwerk: Zugriff auf Multimedia-Dateien gewähren

Neben „normalen“ Dateien spielen Multimedia-Dateien wie Musik, Bilder und Videos bei der Freigabe eine besondere Rolle. Windows kann auf Wunsch als Streaming-Media-Server für Netzwerk-Media-Player dienen. Sogenannte Streaming Media Clients können dann über das Netzwerk die auf dem Windows-PC abgelegten Multimediadateien …