Adobe CreatePDF für iOS: PDF-Dateien direkt mit dem iPhone, iPad und iPod touch erstellen

PDF ist immer noch das universelle Dateiformat für den Dokumentenaustausch. Und wird es auch bleiben. Wer Dokumente über Betriebssystemgrenzen austauschen möchte, kommt ums PDF-Format nicht herum. Mit dem Adobe Reader lassen sich PDF-Dateien auf jedem Rechner oder Smartphone lesen. Aber wie geht’s andersherum; wie erzeugt man PDF-Dateien? Mit CreatePDF. Damit lassen sich PDF-Dateien sogar direkt auf dem iPhone, iPad oder iPod touch erzeugen.

Mit der PDF-App „Adobe CreatePDF“ können Sie im Handumdrehen PDF-Dateien aus folgenden Quelldateien erzeugen:

  • Word (docx, doc)
  • Excel (xlsx, xls)
  • PowerPoint (pptx, ppt).
  • Adobe Illustrator (ai)
  • Photoshop (psd)
  • InDesign (indd).
  • JPEG, BMP, PNG, GIF, TIFF.
  • RTF, Text und WordPerfect.
  • OpenOffice
  • StarOffice

Dabei spielt es keine Rolle, ob die umzuwandelnden Originaldateien als Anhang aus eine E-Mail oder aus der Cloud stammen. Die fertigen PDF-Dateien können Sie nach dem Konvertieren in anderen Apps öffnen oder als E-Mail-Anhang. Wie’s im Detail funktioniert, zeigt das folgende YouTube-Video:

Wie von professionellen PDF-Programmen gewohnt sehen die erzeugten PDF-Dateien genau so aus wie das Original. Zum Umwandeln wird auch bei der iPhone-App dieselbe Technologie verwendet wie beim „großen Bruder“ Adobe Acrobat. Links, Fussnoten, Notizen oder Bookmarks bleiben natürlich erhalten.

Einziger Knackpunkt: Die PDF-App gibt’s nicht kostenlos. Im iTunes-Store kostet Adobe CreatePDF 7,99€. Für die gebotene Leistung ein akzeptabler Preis. Weitere Infos finden Sie im iTunes-Store:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.