Adobe Flash Player: Einstellungen in der Systemsteuerung vornehmen

In früheren Versionen des Adobe Flash-Players konnte man die Einstellungen im Adobe-Onlinemanager vornehmen. Seit der Version 10.3. ist das anders. Jetzt werden Flash-Einstellungen auf dem lokalen Rechner in der Systemsteuerung vorgenommen. Aber wo? Es ist gar nicht so einfach, die Flash-Player-Einstellungen in der Systemsteuerung zu finden.

Wo ist die Flash-Player-Systemsteuerung?

Wenn Sie zum Beispiel bei Windows 7 die Systemsteuerung öffnen, ist von den Flash-Player-Einstellungen nichts zu sehen. Es erscheinen lediglich die üblichen Kategorien „System und Sicherheit“ oder „Programme“. Von Flash keine Spur. Um an die versteckten Flash-Einstellungen zu gelangen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Rufen Sie wie gewohnt die Systemsteuerung auf (Start | Systemsteuerung).

2. Dann klicken Sie oben rechts auf das Listenfeld „Anzgeige: Kategorie“ und wählen im Dropdown-Menü den Befehl „Große Symbole“.

Und siehe da: Jetzt taucht in der Symbolliste auch das Icon „Flash Player (32 Bit)“ auf. Per Doppelklick darauf erreichen Sie die Einstellungen für den Flashplayer. Hier können Sie zum Beispiel entscheiden, ob Webseiten im Flash-Cookie Informationen auf dem Rechner speichern dürfen, ob Kamera und Mikrofon genutzt werden dürfen, ob die Peer-Assisted-Network-Funktion aktiviert ist und ob der Flashplayer per Autoupdate automatisch aktualisiert werden soll.

Ein Kommentar

  1. Jens 22. Februar 2013

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.