Alles richtig machen: Werbegeschenke im Stil des Unternehmens

Über die Wichtigkeit von Werbung lässt sich nicht streiten; sie sorgt dafür, dass das Interesse der große als auch für kleine Unternehmen finanzielle Erträge. Diese sind vor allem dann wichtig, wenn ein Unternehmen noch neu auf dem Markt ist und sich erst etablieren muss. Aber auch Betriebe, die schon seit vielen Jahren Waren vertreiben, sollten nicht geizen wenn es um das Halten von bestehenden und das Gewinnen von neuen Kunden geht.

Die Debatte um die beste Werbemethode wird niemals abgeschlossen sein. Fernseh-Werbespots und Zeitungsanzeigen werden ebenso gern genutzt wie Plakatwerbungen und Einblendungen von Kinofilmen. Hinzu kommen Pop-Ups, die jedem Internet-User ins Auge springen, und Werbebriefe beziehungsweise Werbemails, die ganz unverblümt das reale oder das virtuelle Postfach verstopfen. Aufgrund ihrer Masse und der Tatsache, dass fast jedes Unternehmen sie nutzt, wirken die genannten Methoden nicht individuell und für jeden Teil des Kundenkreises passend. Anders sieht das bei Werbegeschenken aus. Diese kleinen Aufmerksamkeiten können echt begeistern, sofern sie authentisch sind und gut gewählt.

Gute Werbung, gute Produkte: Qualitäts- und Imagevermittlung

Der erste Tipp, der für die Wahl eines guten Werbegeschenks relevant ist, ist der, dass das Produkt zum Unternehmen passen sollte. Das bedeutet, dass entsprechend der eigenen Produktpalette ein oder mehrere Geschenke auszuwählen sind. Für ein Unternehmen, das mit modernen Elektronikartikeln und Software handelt, bieten sich USB-Sticks als Werbegeschenk an oder Schlüsselanhänger mit LED-Licht. Hingegen eignet sich für eine seriöse Anwaltskanzlei oder ein Steuerbüro eher das Verteilen von Kugelschreibern und Notizblöcken. Klassische Aufmerksamkeiten dort, wo Klassisches erwartet wird – und Modernität und Innovation demnach an anderer Stelle. Das fördert den Identifikationsgrad zwischen Werbegeschenk und Unternehmen. Zu diesem trägt übrigens auch noch etwas anderes bei. Beschaffenheit und Qualität des Geschenks werden seitens des Kunden unmittelbar mit den Leistungen des Unternehmens gleichgesetzt. Das bedeutet, dass ein Kugelschreiber, der über lange Zeit schreibt und zudem robust ist, das Image stärkt. Hingegen sind billig produzierte Gegenstände mit niedriger Lebensdauer diesem eher abträglich. Auf Hochwertigkeit ist deshalb zu achten.

Individuell und bedarfsgerecht: Das Richtige für den Kunden

Vergangene Geburtstage, Hochzeitstage und Weihnachtsfeste haben gezeigt, dass nicht jedes Geschenk für jede Person geeignet ist. Auch nicht für jeden Zeitpunkt. Daher dieser zweite Tipp: Wer die Pro-Seiten eines Werbegeschenks für sich und sein Unternehmen nutzen möchte, der muss seine Zielgruppe und vor allem ihre Bedürfnisse kennen. Ein falsches oder unpassendes Geschenk kann unter Umständen nämlich noch negativer wirken, als gar keins. Deshalb sollte eine genaue Sichtung, verknüpft mit einer kleinen Einheit Marktforschung, vorab erfolgen. Der Unternehmer beziehungsweise im Falle einer größeren Unternehmensgruppe die Werbeabteilung muss sich mit Fragen befassen, die das Alter, den sozialen und finanziellen Stand und die berufliche sowie wohnliche Situation der (potentiellen) Kunden betreffen. Das ermöglicht nicht nur die Auswahl eines geeigneten Werbeartikels, sondern garantiert zudem den Erfolg der Kampagne.


Der Kugelschreiber als Werbegeschenk: Je länger er schreibt, desto besser ist das für das Unternehmensimage (Bildquelle: Commons.wikimedia.org © Mummelgrummel (CC BY-SA 3.0)).

Dem Kunden etwas Besonderes schenken

Gut gewählt und an den Richtigen verschenkt entfaltet ein Werbegeschenk eine positive Wirkung. Das gilt vor allem dann, wenn er Qualität und eine lange Lebensdauer mit sich bringt. Besteht Unsicherheit darüber, welcher Artikel zu wählen ist, so lassen sich der FR-Online.de gemäß Ratschläge bei kompetenten Fachhändlern (in diesem Beispiel Adler) einholen.

Aufgrund des dekorativen oder nützlichen Aspekts bringt ein Werbegeschenk dem Kunden mehr, als es ein Handzettel, ein Werbeplakat oder aber ein Fernseh-Spot tun würde. Mit einem Werbegeschenk, das ganz im Zeichen des Unternehmens steht und außerdem auf den Kunden angepasst ist, ist absolut alles richtig gemacht.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.