Android App stornieren: Gekaufte Apps wieder zurückgeben, umtauschen und Geld zurück erhalten

Gekauft wie gesehen – so scheint das Motto im Appstore und Android Market zu lauten. Sobald Sie im Android Market eine kostenpflichtige App gekauft haben, können Sie sie scheinbar nicht mehr zurückgeben. Weit gefehlt. Im Android Market gibt es sehr wohl die Möglichkeit, einmal gekaufte Apps wieder umzutauschen. Allerdings ist die Funktion versteckt. Und Sie müssen sich beeilen.

15 Minuten Zeit

Im Android Market können Sie jede erworbene Anwendung innerhalbvon 15 Minuten ab dem Zeitpunkt des Downloads wieder zurückgeben. Ohne wenn und aber. Sie müssen keine Begründung oder Rechtfertigung für den Umtausch angeben. Es reicht, wenn Sie innerhalb der 15 Minuten reagieren.

Apps und Anwendungen zurückgeben

Die Umtauschmöglichkeit ist ideal für alle, die Apps erstmal ausprobieren möchten. Das ist praktisch, da man ansonsten „die Katze im Sack“ kaufen müsste; anhand der „Verpackung“, sprich der Screenshots und App-Beschreibung kann man schließlich nicht immer sofort sehen, ob die App hält, was sie verspricht. Sie können die Anwendung risikolos runterladen und testen. Innerhalb der ersten 15 Minuten können Sie risikolos alle Funktionen der App ausprobieren. Gefällt sie nicht, tauschen Sie sie sofort um. Für alle Apps und Anwendungen, bei denen die 15-Minuten-Grenze noch nicht überschritten ist, erscheint in der Anwendungsliste bzw. Downloadliste eine Schaltfläche für die Deinstallation und Erstattung des Kaufpreises („Deinstallieren und zurückerstatten“). Ein Klick darauf macht den Kauf rückgängig.

Der Kaufpreis wird erstattet; oder vielmehr: der Kaufpreis wird erst gar nicht Ihrem Konto belastet. Die Kontobelastung bzw. Kreditkartenabbuchung erfolgt erst 15 Minuten nach dem Kauf – also wenn die Umtauschfrist abgeschlossen ist. In einigen Fällen erscheint im Google-Checkout-Konto die Erstattung als eigene Buchung.

Wichtig: Wenn Sie die umgetauschte App später ein zweite Mal kaufen, können Sie diese nicht mehr zurückgeben.

7 Comments

  1. Rolf 8. Januar 2014
  2. Alexander Bohl 11. November 2013
  3. Tipps 23. März 2012
  4. Tobi 23. März 2012
  5. Tobi 19. September 2011
  6. Tipps 16. September 2011
  7. Paul 16. September 2011

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.