Android-Uhrzeit und Datum automatisch einstellen

Die Uhr auf deinem Android-Handy oder -Tablet geht ständig falsch? Das liegt daran, dass in den Android-Einstellungen die Uhrzeit und das Datum manuell eingestellt wurde. Dabei geht’s auch viel einfacher. Eine simple Einstellung sorgt dafür, dass sich Datum und Uhrzeit automatisch einstellen.

Uhrzeit automatisch einstellen

Viele Androids sind so konfiguriert, dass Datum und Uhrzeit manuell festgelegt werden. Das merkt man spätestens dann, wenn der Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit nicht automatisch funktioniert. Damit man sich in Sachen Uhrzeit keine Gedanken mehr machen muss, sollte in den Android-Einstellungen die automatische Zeiteinstellung aktiviert werden. Das geht so.

1. Öffnen die Android-Einstellungen. Das geht am schnellsten, indem du von oben nach unten wischst, oben rechts das Schnellauswahlmenü öffnest und auf Einstellungen tippst.

2. Dann ganz nach unten blättern und auf Datum & Uhrzeit tippen.

3. Hier die Option Autom. Datum/Uhrzeit aktivieren, damit Android die aktuelle Zeit automatisch aus dem Internet holt, mit der internen Zeit im Gerät vergleicht und Datum und Uhrzeit gegebenenfalls entsprechend anpasst. Die Uhrzeit wird per Network Time Protocol (NTP) übermittelt, einem etablierten Standard zu Synchronisierung von Uhren übers Internet. Die Uhrzeit stammt von Atomuhren und wird mit einer Genauigkeit von rund 10 Millisekunden übermittelt.

Uhrzeit synchronisieren per App

Wem die Bordmittel nicht reichen und wer es noch detaillierter mag, kann zum Zeitabgleich auch Apps wie Smart Time Sync oder NTPSync installieren. Bei Smart Time Sync kannst du zum Beispiel auswählen, ob die Zeit per NTP (Network Time Protocol) aus dem Internet oder per GPS erfolgen soll. Da die GPS-Satelliten auch die exakte Uhrzeit übermitteln, lässt sich so die Zeit auch ohne Internetverbindung auf die Millisekunde genau stellen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.