Anschlüsse am PC: Alle Geräte richtig anschließen

Wer einen neuen Rechner bekommt, sieht sich zuerst einem Berg von Kabeln und Zusatzgeräten konfrontiert. Doch keine Sorge. Das Anschließen eines neuen Computers ist einfach. Wenn Sie Schritt für Schritt und in der richtigen Reihenfolge vorgehen, ist der Rechner in wenigen Minuten einsatzbereit.

Tastatur und Maus anschließen

Am einfachsten ist der Anschluss von Maus und Tastatur. Wichtig ist dabei, um welche Anschlussvariante es sich handelt.

  • Runde Stecker – Ältere Tastaturen und Mäuse sind mit einem runden Stecker versehen. Bei Tastaturen ist der runde Stecker lila, bei Mäusen grün. Stöpseln Sie die farbigen runden Stecker in die gleichfarbigen Buchsen auf der Rückseite des Rechnergehäuses.
    pc-anschluesse-tastatur
    Sollten die runden Anschlussbuchsen an Ihrem PC fehlen (das ist meist bei neueren Rechnern der Fall), haben Sie zwei Möglichkeiten. Im Fachhandel gibt es PS/2-zu-USB-Adapter, um aus dem alten, runden PS/2-Stecker einen USB-Stecker zu machen. Die Adapter sind aber meist nur schwer zu bekommen und nicht billig. Oft lohnt es sich, gleich eine neue USB-Tastatur bzw. –Maus zu kaufen.
  • Flache Stecker – Alle modernen Tastaturen und Mäuse sind mit einem flachen USB-Stecker ausgestattet. Zum Anschließen stöpseln Sie einfach den USB-Stecker in eine freie USB-Buchse. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie den USB-Anschluss vorne oder hinten am Gehäuse verwenden. Praktischer ist der Anschluss hinten.

Den Monitor anschließen

Auch beim Monitor hängt es vom Kabel ab, wie die Verbindung zwischen Computer und Bildschirm hergestellt wird:

  • Kleiner blauer Stecker – Ältere Monitore werden mit einem Analog-Kabel angeschlossen, das an beiden Enden einen kleinen, meist blauen Stecker besitzt (VGA-Stecker). Schließen Sie das eine Ende an den passenden Grafikkartenanschluss Ihres Computers und das andere Ende am Monitor an. Um die Verbindung zu fixieren, sind die meisten Stecker zusätzlich mit kleinen Schrauben versehen, mit denen Sie den Stecker fest mit der Anschlussbuchse verschrauben können.
  • Breiter weißer Stecker – Moderne Computer verwenden ein Digitalkabel (DVI-Kabel), das mit einem breiteren, weißen Stecker versehen ist. Auch hier schließen Sie das Kabel an die passenden Buchsen des Computers und Monitors an und ziehen die Schrauben fest.

Viele Grafikkarten und Monitore verfügen über beide Anschlussvarianten. In diesem Fall empfiehlt es sich, das Digitalkabel mit dem breiten weißen Stecker zu verwenden. Hier werden die Daten ohne Umwandlung vom Computer direkt an den Monitor geschickt. Beim alten Analogkabel werden die Monitorbilder erst vom Computer in analoge Signale umgewandelt, dann durchs Kabel geschickt und vom Monitor wieder zurück ins digitale Format konvertiert. Das funktioniert zwar reibungslos, führt aber zu einer leicht geringeren Bildqualität.

Drucker und andere USB-Geräte

Am einfachsten ist das Anstöpseln von USB-Geräten wie Druckern oder Digitalkameras. Erkennbar sind USB-Geräte anhand des typischen rechteckigen USB-Steckers.

Um das USB-Gerät an den Computer anzuschließen, stecken Sie einfach den USB-Stecker in einen freien USB-Steckplatz. Bei Geräten, die Sie dauerhaft anschließen wie Drucker oder Mäuse, verwenden Sie am besten die hinteren USB-Steckplätze. Die USB-Buchsen vorne am Gehäuse sind ideal für Geräte, die häufiger wieder abgestöpselt werden, etwa Digitalkameras oder MP3-Musikspieler.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.