Auch ohne Eigenkapital ein Haus bauen

Sie möchten ein Eigenheim bauen? Aber Sie besitzen nicht das von Ihrer Bank geforderte Eigenkapital? Vielleicht ist auch eine Finanzierung ohne Eigenkapital möglich.

Der Bau eines Hauses erfordert eine umfangreiche Investition. Deswegen ist es üblich, den Hausbau mit einem Baukredit zu finanzieren. Die meisten Banken verlangen allerdings von Hausbauern Eigenkapital in einer bestimmten Höhe. Das ist in vielen Fällen schlichtweg notwendig, um die Belastung durch den Baukredit auf ein Niveau zu bringen, das zum Einkommen passt. Allerdings ist alternativ auch eine Vollfinanzierung möglich. Einige Banken bieten diese Variante an. Sie ist allerdings nicht jedem Hausbauer zugänglich.

Die wichtigsten Voraussetzungen für eine Vollfinanzierung

Bei einer Vollfinanzierung bekommen Sie einen Kredit für die gesamten Baukosten. Manchmal sind sogar noch die Nebenkosten enthalten. Eine Vollfinanzierung wird allerdings nur dann gewährt, wenn Sie über ein entsprechend hohes Einkommen verfügen, sodass Sie die relativ hohe monatliche Belastung schultern können. Bei der Vollfinanzierung geht die Bank ein zusätzliches Risiko ein und dieses Risiko müssen Sie mit höheren Zinsen bezahlen. Deswegen ist die Vollfinanzierung in der Regel nicht die beste Alternative und nur in Ausnahmefällen empfehlenswert. Manchmal ist es sogar besser, eine Weile mit dem Hausbau zu warten, um Eigenkapital anzusparen und dann von niedrigeren Zinsen zu profitieren.

Eigenkapital anderweitig anlegen

Wenn Sie Eigenkapital besitzen, aber eine Anlagemöglichkeit haben, die Ihnen eine große Rendite bringt, kann es eventuell sinnvoll sein, eine Vollfinanzierung trotz der höheren Kosten zu wählen. Das ist aber nur dann interessant, wenn Ihre Anlagegewinne höher sind als die Verluste, die Sie durch die Risikozuschläge bei der Vollfinanzierung machen. Grundsätzlich ist aber empfehlenswert, vorhandenes Eigenkapital in die Hausfinanzierung einzubringen. Nicht zuletzt reduzieren sie damit das langfristige finanzielle Risiko. Schließlich dauert es oftmals mehrere Jahrzehnte, bis ein Haus komplett abbezahlt ist. Deswegen sollten Sie nicht nur auf den kurzfristigen Vorteil schauen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.