Aufgepasst beim Kauf von Tapeten und Fliesen

Neue Tapeten und Fliesen bringen Schwung in altbackene Wohnungen. Beim Kauf der Tapeten, Farben und Fliesen sollte aber nicht blindlings zu den erstbesten Rollen und Packungen gegriffen werden. Beim Tapezieren ist die Überraschung mitunter groß: Obwohl die Tapetenrollen vom gleichen Hersteller stammen, die gleiche Bezeichnung und identische Farbbezeichnung haben, machen sich störende Farbunterschiede bemerkbar. Die Tapetenbahnen, Farbflächen oder Fliesen weisen kleine Farbunterschiede auf.

Der Grund: Innerhalb der gleichen Produktvariante kann es leichte Abweichungen in der Farbe geben. Daher ist es beim Einkauf wichtig, auf die sogenannte Losnummer oder Chargennummer zu achten. Achten Sie darauf, dass die gekauften Tapeten, Farbeimer oder Fliesen identische Chargennummer aufweisen. Dann stammen sie aus derselben Produktionslinie, wurden direkt hintereinander produziert und wiesen garantiert keine Farbtonschwankungen auf.

Die Chargennummer finden Sie meist im Kleingedruckten auf der Verpackung oder auf dem Boden der Lackdosen. Die Nummer besteht meist aus einer Zahlen-/Buchstabenkombination.

Hat man doch Farben unterschiedlicher Chargen erwischt, hilft ein Trick: Mischen Sie die Farben miteinander. Dann gibt es garantiert einen identischen Farbton auf der gesamten Fläche.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.