Augen auf bei günstigen Sofortkrediten

Wer knapp bei Kasse ist, freut sich über die vielen Angebote im Internet, die einen Kredit mit Sofortzusage versprechen. Tatsächlich ist es heute leichter an einen Kredit zu kommen als noch vor einigen Jahren, doch wer dringend Geld benötigt, sollte sich nicht von allzu tollen Versprechungen blenden lassen: Sonst besteht Gefahr, einem Kredithai ins Netz zu gehen.

So funktioniert ein seriöser Kredit mit Sofortzusage:

Viele Menschen glauben, dass Sie lediglich Ihre Bankdaten an den Kreditgeber übermitteln müssen, damit das Geld aufs eigene Konto rauscht. So schnell geht es meistens doch nicht. Auch muss zwischen Krediten mit und ohne Schufa-Überprüfung unterschieden werden. Zu letzteren kommen wir später.

Bei einem seriösen Kreditinstitut bedeutet ein Kredit mit Sofortzusage lediglich, dass der Kreditnehmer nicht Ewigkeiten bei der Bank auf seine Unterlagen warten muss. Stattdessen werden bei der Beantragung des Kredits sämtliche Angaben sofort überprüft und die Vertragsunterlagen zum Download zur Verfügung gestellt. Diese müssen ausgefüllt und per Post an das Kreditinstitut zurück geschickt werden, das in der Zwischenzeit die Bonität des Kreditnehmers überprüft. So kann sich die Wartezeit auf den Kredit immerhin um etliche Tage verkürzen und das Geld steht schnell zur Verfügung. Entsprechende Bonität ist dabei natürlich vorausgesetzt.

Günstige Zinsen beim Sofortkredit

Die Kreditraten schwanken stark und liegen bei etwa 4-12% Zinsen. Hier lohnt sich also unbedingt ein vorheriger Vergleich um einen passenden Tarif zu finden. Kreditrechner im Internet übernehmen diese Arbeit – sie vergleichen zwischen dutzenden verschiedener Angebote von renommierten Banken und Kreditinstituten.

Onlinebanken, die mit einem Kredit mit Sofortzusage werben, können dabei häufig bessere Zinssätze bieten als die „großen“ Banken, da sie eine wesentlich schlankere Verwaltung haben und keine Kosten für Filialen mit Publikumsverkehr. Generell ist diesen Banken immer zu vertrauen.

Sind Kredite ohne Schufa seriös?

Die Schufa ist für viele Kreditnehmer das Schreckgespenst schlechthin: Sie speichert das Zahlverhalten aller deutschen Kunden, die irgendwelche Geschäfte abgeschlossen haben. Wer das Auto gewissenhaft abbezahlt hat, wer die Kreditraten nicht bedienen konnte und wer das neue Handy nicht bezahlt hat – all das vermerkt die Schufa. Banken und Kreditinstitute fragen daher bei ihr nach, ob der Kreditnehmer eine „weiße Weste“ hat, ehe sie den Kredit bewilligen. Schließlich wollen sie ihr Geld wiedersehen.

Heute bieten etliche Kreditinstitute Sofortkredite ohne Schufa-Überprüfung an. Das bedeutet nicht unbedingt, dass keine Bonitätsprüfung stattfindet. Auch lassen sich diese Institute ihr Risiko häufig durch höhere Zinssätze bezahlen. Wer jedoch sorgfältig ein seriöses Unternehmen auswählt, kann auch hier einen guten Sofortkredit bekommen – vor allem wenn ein Schufa-Eintrag die Kreditnahme bei den Großbanken unmöglich macht. Aufpassen muss man nur bei Kredithaien mit hohen Zinssätzen, die Mondschein-Angebote wie „50.000 Euro in 24 Stunden“ versprechen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.