Aus einem Benziner ein Elektroauto machen: Innovationen aus Hessen machen es möglich

Hessen ist kein unbeschriebener Ort auf der Elektroauto-Landkarte. Zumindest nicht mehr seit 2011 — denn da entwickelten Studenten der Uni Kassel innovative und preisgekrönte Ladegeräte für Elektroautoakkus. Ebenso wurden dort erfolgreich Elektrofahrzeuge wie der Bus Solaris Urbina electric und der VW Golf blue-e-motion (hier eine Bilderstrecke) getestet. Im 150 Kilometer Luftlinie entfernten Offenbach hingegen kann man seinen PKW zu einem Elektroauto ummodeln lassen. Hessen ist somit ganz klar auf dem Vormarsch im Elektro-Business.

Preisgekrönte Innovation aus Kassel

Beim Wettbewerb „International Future Energy Challenge“ vor zwei Jahren kamen die vier Studenten des Elektrotechnik-Instituts der Universität Kassel bis ins Finale und gewannen den renommierten Preis für Innovation. Das Ladegerät, das sie entwickelten, ist für Lithium-Ionen-Akkus geeignet und kann für verschiedene Netzspannungen und –frequenzen benutzt werden.


© Bild: Uni Kassel

Als Preisgeld gab es für die Nachwuchsingenieure 5000 Dollar — und sogleich zahlreiche Angebote aus der Elektroautoindustrie. Die Studenten haben es sich zum Ziel gesetzt, einen Akku zu entwickeln, der robust ist, dem Temperaturunterscheide nichts anhaben können, und der sogar ein Leben lang halten kann. Kassel ist kein Neuling in Sachen Elektroauto: In der „Kassel University Press“ erschein bereits ein Buch mit dem Titel „Der Megatrend Elektroauto“, und bei regionalen Anbietern, wie man beim Portal AutoScout24 gut sehen kann, sind Hybrid- und Elektroautos schon längst auf dem Vormarsch.

Umrüstung zum Elektroauto: Offenbach macht’s vor

Zwei Stunden Autofahrt trennen Offenbach von Kassel — doch in der fünftgrößten Stadt Hessens ist der Innovationsgeist schon längst angekommen. Rainer und Marco Lorey machen mit ihrer Lorey Maschinenbau GmbH jedes Auto zum Elektrofahrzeug. Wer auf seinen Benziner nicht verzichten, dennoch einen Elektroantrieb haben möchte, wird mit der Umrüstung eines Gebrauchtwagens (siehe oben) nichts falsch machen können. Lorey hat einen eigenen Maschinenpark, der es der Firma ermöglicht, die speziellen Umrüstungsteile selbst herzustellen. Wer also die Vorteile der Kasseler Stromtankstelleninfrastruktur nutzen möchte, sollte die knapp 150 Kilometer nach Offenbach nicht scheuen.

Weitere Informationen

Alle Stromtankstellen für Elektroautos in Kassel finden sich hier.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.