Binäre Optionen Verlustabsicherung: Risikolos traden – auch als Anfänger?

Wer sich für den Handel mit binären Optionen entscheidet, der muss sich auf jeden Fall darüber im Klaren sein, dass es sich hierbei um eine spekulative Handelsart handelt. Ein Totalverlust ist jederzeit möglich, jedoch bieten die meisten Broker verschiedene Instrumente an, die Begrenzung von Verlusten möglich machen. Eine dieser Möglichkeiten ist zum Beispiel die Verlustabsicherung, die heute nahezu jeder Broker im Angebot hat.

Die Verlustabsicherung wird heute von nahezu jedem Broker angeboten, hat jedoch den Nachteil, dass sie meistens nur relativ niedrig ist. Der in diesem Bereich beste Broker bietet eine Verlustabsicherung von bis zu 15 Prozent an. Für den Kunden bedeutet dies letztendlich, dass bei einem Einsatz von beispielsweise 100 Euro maximal 15 Euro durch die Verlustabsicherung abgesichert sind. Zwar kann auf solche Art und Weise ein Totalverlust vermieden werden, jedoch besteht natürlich weiterhin ein sehr hohes Kapitalrisiko. Da inzwischen auch viele Broker erkannt haben, dass vielen Tradern eine solche Verlustabsicherung nicht mehr ausreicht, werden bestimmte Zusatzfunktionen angeboten. So bieten manche Broker inzwischen eine sogenannte EalyClosure Funktion an.

Verluste mit der Early Closures Funktion begrenzen

Normalerweise ist es so, dass der Kunde eine bereits erworbene Binäre Optionen nicht vor deren Fälligkeit wieder verkaufen kann. Somit kann er sich normalerweise auch nicht vor Verlusten schützen. Bei der EarlyClosure Funktion ist es hingegen so, dass der Broker dem Kunden gestattet, die bereits erworbene Option auch schon vor Ablauf der Laufzeit zu verkaufen. Somit kann der Kunde diese Funktion sowohl zur Verlustbegrenzung als auch zur Sicherung von bereits erzielten Gewinnen nutzen. Aber auch diese Funktion kann den Kunden natürlich nicht gänzlich davor schützen, Verluste zu erleiden. Dies ist ausschließlich mit dem sogenannten risikofreien Trade möglich. Der risikofreie Trade ist eine Art Bonus und wird von vielen Brokern inzwischen angeboten. Er beinhaltet, dass der Kunde nach seiner Anmeldung einen Trader durchführen kann, bei dem eventuell erzielte bzw. erlittene Verluste durch den Broker ersetzt werden. Grundsätzlich kann also festgehalten werden, dass nur sehr selten der Fall ist, dass beim Handel mit binären Optionen das Risiko vollkommen ausgeschaltet werden kann. Normalerweise muss der Kunde jedoch stets ein Totalverlustrisiko in Kauf nehmen.

Unsere Empfehlung für einen Binary Options Broker ist übrigens AnyOption, dieser Anbieter ist nach unseren Erfahrungen vertrauenswürdig.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.