BIOS-Tuning: So gelangen Sie ins BIOS Ihres Computers

In Sachen BIOS herrscht bei vielen PCs leider ein Durcheinander. BIOS ist nicht gleich BIOS. Es gibt zahlreiche Hersteller, die jeweils ihre eigene BIOS-Version veröffentlichen. Und leider lassen sich die Versionen unterschiedlich bedienen.

In den meisten PC arbeitet entweder ein BIOS der Firmen AMI, Award oder Phoenix. Die meisten Discount-PCs oder Kaufhaus-PC sind mit einem Award-BIOS ausgestattet; Marken-PC meist mit einem AMI- und Phoenix-BIOS.

Um in das BIOS zu gelangen, müssen Sie bereits beim Einschalten des PCs einen Blick auf den Monitor werfen. Direkt nach dem Einschalten haben Sie nur wenige Sekunden Zeit, ins BIOS zu gelangen. Drücken Sie hierzu nach dem Einschalten eine der folgenden Tasten:

  • [Entf] oder [F1] beim AMI-BIOS
  • [Entf] beim Award-BIOS
  • [Strg][Alt][Esc] beim Phoenix-Bios
  • [F2] bei Dell-Computern

Welches BIOS bei Ihrem PC zum Einsatz kommt, erkennen Sie direkt nach dem Einschalten. Zumeist steht in der linken oberen Ecke der Name des BIOS-Herstellers.

Y und Z vertauscht

Aufgepasst beim Arbeiten im BIOS. Bei fast allen PCs kommt das amerikanische Tastaturlayout zum Einsatz; die Tasten [Y] und [Z] sind vertauscht. Wenn Sie beispielsweise eine Sicherheitsabfrage mit Y=Yes bestätigen möchten, müssen Sie die Taste [Z] (und nicht [Y]) drücken.

Das BIOS des PC lässt sich meist nur per Tastatur bedienen und präsentiert sich fast ausschließlich in englischer Sprache.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.