Blockierte CD-/DVD-/Blu-Ray-Laufwerke wieder in Gang bringen mit dem Notauswurf

Jedes CD-, DVD- und Blu-Ray-Laufwerk verfügt an der Vorderseite über einen Auswurfknopf zum Öffnen der Schublade. Mitunter ist der Knopf ohne Funktion. Trotz mehrmaligem drücken der Auswurftaste bleibt die Schublade geschlossen. Der Grund ist meist ein abgestürztes Programm, dass die Auswurftaste elektronisch blockiert oder eine verkantete CD, DVD bzw. Blu-Ray-Disc. Für beide Fälle gibt es einen Notzugriff.

Wenn die Laufwerksschublade sich nicht öffnen lässt, helfen folgende Tricks:

1. Möglicherweise hat ein Programm das Laufwerk blockiert. Um das herauszufinden, schließen Sie alle laufenden Anwendungen jeweils mit einem Klick auf die X-Schaltfläche in der rechten oberen Ecke.

2. Sobald alle Programme geschlossen sind, versuchen Sie erneut, das Laufwerk durch drücken der Auswurftaste zu öffnen.

3. Sollte sich die Laufwerksschublade noch immer nicht öffnen, hat sich vermutlich eine CD oder DVD im Laufwerk verhakt. In diesem Fall fahren Sie den Computer herunter, und schalten Sie ihn aus.

4. Jetzt können Sie das Laufwerk über den Notauswurf öffnen. Sie benötigen hierzu einen stabilen Draht, zum Beispiel eine auseinandergebogene Büroklammer.

In der Nähe des Auswurfknopfes befindet sich ein kleines Loch. Führen Sie den Draht gerade in das Notauswurfloch ein, bis Sie einen Widerstand spüren. Drücken Sie weiter gegen den Widerstand bis sich die Laufwerksschublade bewegt. Einige Zentimeter genügen. Danach können Sie die Schublade von Hand komplett öffnen und den verkanteten Datenträger entnehmen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.