Bloggen: Einen eigenen Blog anmelden

Sie haben noch keinen eigenen Blog? Das macht nichts. Es dauert nur wenige Minuten, um einen eigenen Blog einzurichten. Blogs sind praktisch fertige Webseiten-Vorlagen, die Sie nur noch mir Ihren eigenen Inhalten füllen müssen. Wie ein leeres Haus mit allem Drum und Dran, in dem nur noch ihre Möbel, Bilder und Haustiere fehlen.

Blogs sind generell kostenlos. Eines der beliebtesten Blogs ist Blogger von Google. Hier erhalten Sie auch gratis ein eigene Webadresse für Ihre Seite. Ein eigener Blog ist schnell eingerichtet:

1. Rufen Sie die Webseite www.blogger.com auf, und klicken Sie auf die Schaltfläche Blog jetzt erstellen.

2. Auf der nächsten Seite geben Sie kurz Ihre persönlichen Daten wie Benutzernamen und gewünschtes Kennwort ein. Klicken Sie anschließend auf Weiter.

3. Im nächsten Schritt geben Sie Ihrer Webseite einen treffenden Namen und wählen die gewünschte Internetadresse aus. Am besten wählen Sie dabei einen Titel, der bereits aussagt, worum es auf Ihrer Webseite geht – etwa Meine Urlausberichte oder Tipps zum Abnehmen. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.

4. Auf der nächsten Seite haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Designvorlagen. Wählen Sie die Vorlage aus, die Ihnen am besten gefällt, und klicken Sie auf Weiter.

Fertig: Ihr Blog, Ihre eigene Webseite im Internet, ist damit komplett eingerichtet. Jetzt fehlt nur noch der Inhalt. Hier ist Ihre Phantasie gefragt. Füllen Sie Ihren Blog nach Belieben mit eigenen Texten und Bildern. Hierzu eignet sich am besten die Textverarbeitung Word. Zunächst müssen Sie jedoch Word zunächst die Zugangsdaten zu Ihrem Blog mitteilen.

Am schnellsten und unkompliziertesten erhalten Sie einen kostenlosen Blog bei blogger.com. 

2 Comments

  1. Tipps 22. Juli 2011
  2. Uli 22. Juli 2011

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.