Bootmgr fehlt: Wenn beim Windows-Start die Fehlermeldung „Bootmgr is missing“ erscheint

Der Albtraum eines jeden Windows-Users: Beim Hochfahren des Rechners erscheint nicht wie gewohnt die Windows-Oberfläche, sondern die Fehlermeldung „Bootmgr is missing“. Da Windows der wichtige Boot-Manager, kann es Windows nicht finden. Das Problem lässt sich zum Glück leicht lösen.

Den Boot-Manager reparieren

Die Meldung „Bootmgr is missing“ erscheint zum Beispiel, wenn Windows 7 installiert ist und Sie nachträglich Windows XP auf eine andere Partition installieren. Mithilfe der Windows-7-Installations-DVD können Sie den Boot-Manager wieder reparieren, und zwar so:

1. Legen Sie die Windows-Installations-DVD ins Laufwerk ein, und starten Sie den Rechner neu. Starten Sie den Rechner von der DVD.

2. Es erscheint das Installationsprogramm von Windows. Hier wählen Sie zuerst die Ländereinstellungen und klicken auf „Weiter“.

3. Dann klicken Sie unten links auf „Computerreparaturoptionen“.

4. Anschließend aktivieren Sie die Option „Verwenden Sie die Wiederherstellungstools“ und klicken auf „Weiter“.

5. Aus dem Menü wählen Sie den untersten Eintrag „Eingabeaufforderung“.

6. Dann geben Sie ins Fenster der Eingabeaufforderung nacheinander folgende Befehle ein und führen den Befehl jeweils mit der [Return]-Taste aus:

bootrec /FixMbr

bootrec /FixBoot

bootrec /RebuildBcd

Windows repariert mit den drei Befehlen des Boot-Manager und stellt den Bootbereich wieder so her, dass Windows wieder gefunden und normal gestartet werden kann.

4 Comments

  1. Uli 8. September 2013
  2. Viktor 10. Mai 2013
  3. Viktor 10. Mai 2013
  4. Ricardo Eisenreich 30. April 2013

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.