Boxer DOS-Emulator: Auf dem Mac alte DOS-Spiele spielen

Die Generation 30+ kennt sie sicherlich noch: die guten alten Spiele für das Betriebssystem DOS (Disc Operating System). Wer die Retro-Klassiker aus den 1980er und 1990er Jahren noch einmal ausprobieren möchte, muss nur den kostenlosen DOS-Emulator „Boxer“ installieren. Damit wird aus dem Mac ein waschechter DOS-Rechner.

Die Installation des DOS-Emulators ist schnell erledigt: Rufen Sie die Webseite boxerapp.com auf, klicken Sie auf „Download Boxer“, und entpacken Sie die heruntergeladene ZIP-Datei.

Am besten kopieren die entpackte Datei „Boxer“ anschließend in den „Programme“-Ordner. Beim ersten Start möchte Boxer wissen, wo die DOS-Spiele gespeichert werden. Lassen Sie die Standardeinstellungen unverändert, und klicken Sie auf „OK, let’s go“.

DOS-Klassiker installieren

Alles, was Sie jetzt noch brauchen, ist „Futter“ für die DOS-Box – also Spiele. Einige sind schon mit dabei und sofort spielbar, darunter „Commander Keen 4“, „Epic Pinball“, „Underworld“ und „X-Com“.

Weitere DOS-Spiele finden Sie auf der Seite boxerapp.com/games, darunter folgende Klassiker:

Weitere gute DOS-Spiele gibt es auf den folgenden Webseite:

Passende Spielanleitungen finden Sie als gescannte und in PDF umgewandelte Dateien auf der Webseite von Replacementdocs.

Sie müssen die Spiele nur herunterladen und die .dmg-Datei doppelt anklicken. Per Doppelklick auf die entpackte Datei starten Sie direkt den DOS-Emulator und das DOS-Spiel.

Mit dem Befehl „File | Browse Games Folder“ gelangen Sie zur Spielesammlung mit allen bislang installierten DOS-Spielen.

Original-CDs installieren

Sie können sogar Original-CDs alter DOS-Spiele installieren. Bei ebay & Co. gibt es die alten Originale meist für eine Handvoll Euros. Sie müssen bei Ebay nur nach „DOS-Spiel“ suchen . Installiert werden die CDs über den Boxer-Befehl „File | Import a Game“. Sie müssen die CD nur per Drag-and-Drop ins „Import a Game“-Fenster ziehen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.