Das Betriebssystem Windows aktuell halten

Ganz wichtig für ein sicheres Arbeiten mit Windows ist das regelmäßige Aktualisieren des Betriebssystems. Denn wie fast jede Software können auch Betriebssysteme Fehler enthalten – kein Betriebssystem ist davor gefeit. Kriminelle nutzen diese Schwachstellen, um gezielte Angriffe auf den Computer durchzuführen. Die Softwarehersteller sind aber nicht untätig – sie reagieren meist umgehend und stellen Aktualisierungen, sogenannte Updates und Patches zur Verfügung. Die Updates funktionieren wie virtuelle Rückrufaktionen, um die gefundenen Fehler auszumerzen. Der Rechner muss dafür aber nicht in die Werkstatt – die Sicherheitslücken werden über das Internet gestopft.

Windows ist mit einer automatischen Aktualisierungsfunktion ausgestattet, über die Updates automatisch aus dem Internet und heruntergeladen werden. Das System repariert sich damit selbst – vorausgesetzt, die Updatefunktion ist aktiviert. Das können Sie leicht nachprüfen:

1. Rufen Sie das Fenster der Systemsteuerung auf, indem Sie auf die Start-Schaltfläche und anschließend auf Systemsteuerung klicken.

2. Klicken Sie auf Sicherheit sowie Sicherheitscenter.

3. Klicken Sie auf Windows Update sowie Einstellungen ändern– bei Windows XP auf Automatische Updates.

4. Markieren Sie im folgenden Fenster die Option Updates automatisch (empfohlen).

5. Wählen Sie den Zeitpunkt, wann Windows nach Aktualisierungen suchen soll, zum Beispiel Täglich um 14:00 Uhr.

6. Schließen Sie das Fenster mit OK.

Windows ist jetzt so eingestellt, dass wichtige Aktualisierungen automatisch heruntergeladen und installiert werden. So können Sie sicher sein, dass Sie kein Sicherheitsupdate verpassen und gefährliche Sicherheitslöcher unverzüglich repariert werden.

Neue Windows-Updates gibt es etwa einmal pro Woche. Ob ein neues Update vorliegt wird überprüft, sobald Sie eine Verbindung ins Internet aufbauen. Wenn neue Aktualisierungen verfügbar sind, erscheint in der Taskleiste in der unteren rechten Ecke des Bildschirms ein kleines Updatesymbol. Wenn Sie mit der Maus auf das Taskleistensymbol zeigen (nicht klicken), erscheint eine kleine Hinweiszeile. Hier erfahren Sie zum Beispiel, ob Ihr Computer zurzeit Updates herunterlädt oder bereits installiert. Um genau zu erfahren, was gerade im Hintergrund passiert, klicken Sie doppelt auf das Symbol. Im Informationsfenster erfahren Sie, welche Aktualisierungen gerade heruntergeladen oder eingerichtet werden bzw. wurden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.