Den dunklen Hintergrund der Benutzerkontensteuerung abschalten

Hoppla, plötzlich wird es dunkel. Wenn Windows Vista die sogenannte Benutzerkontensteuerung aktiviert, wird es auf dem Bildschirm plötzlich dunkler. Vista reduziert die Helligkeit des Hintergrundbildschirms, damit das Fenster der Benutzerkontensteuerung besser in Erscheinung tritt. Microsoft möchte die Aufmerksamkeit ausschließlich auf die Warnmeldung konzentrieren. Die Benutzerkontensteuerung erscheint immer dann, wenn Sie unter Windows Vista eine sicherheitsrelevante Funktion aktivieren, etwa beim Installieren einer Anwendung oder bei Änderungen an der Firewall. Die Änderungen werden erst durchgeführt, wenn Sie das Warnfenster der Benutzerkontensteuerung bestätigen.

Mit einem Trick lässt sich die Verdunkelung abschalten. Dann bleibt es auch dann hell, wenn die Benutzerkontensteuerung in Aktion tritt. Hierzu ist lediglich eine kleine Änderung in der Registrierdatenbank von Windows Vista notwendig. Und das geht so:

1. Starten Sie den Registrierungseditor (Start, und dann regedit in das Suchfeld eingeben)

2. Öffnen Sie den Ordner

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows CurrentVersionPoliciesSystem

3. Klicken Sie doppelt auf PromptOnSecureDesktop, und ändern Sie den Wert in 0.

Ab sofort verzichtet Windows Vista auf die Abdunkelung bei der Benutzerkonten-Sicherheitsabfrage.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.