Den PC optimieren: Die richtige Ordnerstruktur

Egal, ob Sie Ihre Festplatte „am Stück“ oder in Form von Partitionen verwenden: Das wichtigste Kriterium für Ordnung auf der Festplatte ist die richtige Ordnerstruktur. Gerade auf der Festplatte macht sich das Sprichwort „Ordnung ist das halbe Leben“ bezahlt. Bei mehreren tausend Dateien auf dem Datenträger spielt Ordnung von Anfang an eine wichtige Rolle.

Erfreulich: Windows selbst ist bereits von Hause aus auf Ordnung getrimmt. Die wichtigsten Dateien sortiert das Betriebssystem in eigens dafür eingerichteten Ordner ein. Die Namen der Ordner verraten bereits, was sich dahinter verbirgt:

* C:Windows

Alle für das Betriebssystem wichtige Dateien wie Systemdateien, Treiber und Schriftarten, werden im Ordner Windows abgelegt.

* C:Programme

Alle installierten Programme wie Word, Excel oder Spiele landen im Ordner Programme.

* C:Dokumente und Einstellungen

Hier speichert Windows alle persönlichen Daten, beispielsweise Fotos, Musiktitel oder Briefe aber auch wichtige Einstellungen wie das Aussehen des Windows-Desktops. Und damit es bei mehreren Benutzern kein Durcheinander gibt, erhält jeder Benutzer einen eigenen Unterordner mit den persönlichen Daten und Einstellungen.

* C:Meine Downloads

Alle, was Sie aus dem Internet herunterladen, legt der Internet Explorer zunächst in diesem Ordner ab.

Sie sehen: Die intelligente Ordnerstruktur von Windows macht eine nochmalige Unterteilung (Partitionierung) der Festplatte unnötig.

Damit die Ordnung auch in Zukunft erhalten bleibt, ist es ratsam, sich penibel an die vorgegebene Struktur zu halten. Neue Programme sollten Sie immer im Ordner Programme ablegen, Ihre persönlichen Dateien wie Briefe oder Fotos immer im Ordner Dokumente und EinstellungenMein NameEigene Dateien. Unordnung kann so gar nicht erst aufkommen.

Bei wachsendem Datenaufkommen empfiehlt sich folgende Strategie: Sobald es in einem Ordner zu voll wird – beispielsweise im Ordner Eigene Dateien – legen Sie einfach thematisch gegliederte Unterordner an.

Auf meiner Festplatte behalte ich beispielsweise mit folgenden Unterordnern den Überblick:

* Eigene DateienKorrespondenz

* Eigene DateienLustiges

* Eigene DateienSicherheitskopien

* Eigene DateienEigene MusikPop

* Eigene DateienEigene MusikRock

* Eigene DateienEigene MusikClassic

* Eigene DateienEigene BilderUrlaub

* Eigene DateienEigene BilderFamile

* Eigene DateienEigene BilderSonstige

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.