VIP-Listen: Auf iPhone und iPad dank VIP-Listen den Überblick über die E-Mail-Flut behalten

Eine der wichtigsten Funktionen bei Smartphones ist das Lesen und Bearbeiten von E-Mails. Längst werden die unterschiedlichsten Dinge per E-Mail erledigt, und die Zahl der Mails, die gelesen oder bearbeitet werden müssen, steigt ständig an. Da passiert es schon mal, dass eine wichtige Mail übersehen wird und unbeantwortet bleibt. Zumal mittlerweile viele nicht nur eine. sondern gleich mehrere E-Mail Adresse haben. Falls Sie auch das Problem haben, können Sie sich relativ schnell und einfach behelfen und behalten dank einer nützlichen Funktion immer den Überblick.

Wichtige und besonders wichtige E-Mail-Absender: Die VIP-Liste

Seit der iOS-Version 6 gibt es in der Übersicht der Posteingänge den neuen Eintrag „VIP“. Dank der VIP-Funktion können Sie sehr bequem wichtige E-Mails von unwichtigen unterscheiden und bleiben so bei all Ihren E-Mail Accounts immer auf dem Laufenden. So funktioniert’s:

1. Rufen Sie einfach in der Mail-App unter „Postfächer“ den „VIP“-Eintrag auf.

2. Danach tippen Sie auf „VIP hinzufügen“.

2. Sie werden anschließend aufgefordert VIPs zur VIP Mailbox hinzuzufügen. Im Adressbuch können Sie die Personen auswählen, deren E-Mails Sie bevorzugt behandeln wollen. Fügen Sie so viele VIPs hinzu, wie Sie möchten.

3. Zusätzlich können Sie mit „VIP-Hinweise“ konfigurieren, wie auf Mails von Personen aus der VIP Liste in der Nachrichtenzentrale hingewiesen werden soll.

Haben Sie die Einstellungen wie gewünscht abgeschlossen, werden Sie zukünftig per Nachrichtenzentrale über alle E-Mails von Ihren VIPs informiert. Rufen Sie anschließend die Mail App auf, sehen Sie in der VIP Liste die eingegangenen Mails. Diese können Sie nun bevorzugt behandeln. Der Umgang mit diesen Mails ist dabei wie mit allen anderen E-Mails auch. Sie können Sie löschen, in andere Postfächer verschieben, beantworten, weiterleiten usw. Der große Vorteil an der VIP Funktion ist, dass wichtige Mails automatisch vom iPhone aussortiert und Sie getrennt darüber informiert werden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.