Der Geräte-Manager von Windows

Auch nach der Installation einer Hardwarekomponente ist es mitunter notwendig, einige hardwarespezifische Einstellungen zu ändern, um beispielsweise andere Treiberdateien zu bestimmen oder Geräteeinstellungen zu verändern. Aus diesem Grunde verfügt Windows über den Geräte-Manager, der die gesamte Verwaltung der internen und externen Hardware-Komponenten in die Hand nimmt. Im Geräte-Manager laufen praktisch alle Fäden zur Verwaltung der Hardware zusammen.

Alles außer Drucker

Der Geräte-Manager verwaltet alle Hardware-Komponenten, bis auf Drucker. Um Drucker zu konfigurieren, wählen Sie in der Systemsteuerung (Start | Systemsteuerung) den Befehl Drucker.

Den Geräte-Manager starten

Um mit dem Geräte-Manager einen Einblick in die aktuelle Hardware-Konfiguration zu erhalten, gehen Sie wie folgt vor:

1. Starten Sie die Systemsteuerung, indem Sie aus dem Start-Menü den Befehl Systemsteuerung aufrufen.

2. Klicken Sie doppelt auf Hardware und Sound.

3. Klicken Sie im unteren Teil des Fensters auf Geräte-Manager.

Besonders schnell in den Geräte-Manager

Besonders schnell gelangen Sie übrigens in den Geräte-Manager, indem Sie auf der Arbeitsoberfläche mit der rechten (!) Maustaste auf das Symbol Arbeitsplatz klicken, den Befehl Eigenschaften aufrufen und anschließend oben links auf Geräte-Manager klicken. Noch schneller geht es, wenn Sie die Tastenkombination (Windows-Taste)+(Pause/Untbr) drücken und anschließend auf Geräte-Manager klicken.

Es öffnet sich der Geräte-Manager, der in Form eines hierarchischen Baums alle im PC eingebauten oder an den Rechner angeschlossenen Hardwaregeräte aufführt. Sie können die Anzeige des Geräte-Managers verändern, indem Sie eine der vier Möglichkeiten in dem Menü Ansicht wählen:

Geräte nach Typ – Alle Hardwarekomponenten werden nach Ihrer Zugehörigkeit zu einer bestimmten Typenklasse angezeigt. Dies ist die Standardeinstellung.

Geräte nach Verbindung – Hier können Sie sich die Geräte nach Ihrer hardwareseitigen Anbindung anzeigen lassen. Die meisten Geräte finden Sie hier unter dem PCI-Bus.

Ressourcen nach Typ – Dies ist eine Auflistung aller Komponenten nach Ihren benutzten Ressourcen, wie zum Beispiel E/A-Adresse oder Interrupt. Diese Ansicht ist sehr nützlich zum Aufspüren von Gerätekonflikten.

Ressourcen nach Verbindung – Ähnlich wie bei der Anzeige Geräte nach Verbindung werden Ihnen hier die von den Geräten benutzten Ressourcen nach Ihrer hardwareseitigen Verbindung angezeigt.

Sobald Sie sich für eine Ansicht entschieden haben, können Sie per Mausklick auf die Plus-Symbole die Kategorien öffnen und die einzelnen Hardware-Komponenten anzeigen, die in Ihrem Rechner eingebaut sind, beispielsweise alle Festplatten Ihres Computers (Kategorie Datenträger). Um den Hierarchie-Baum wieder zu schließen, klicken auf das Minus-Symbol neben dem Kategorienamen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.