Die eigene Homepage: Das brauchen Sie

Die eigene Homepage ist keine Sache von wenigen Minuten. Bevor Sie Ihre Idee umsetzen können, sind einige wichtige Vorarbeiten zu leisten. Für die eigene Homepage brauchen Sie – neben einer Portion Kreativität – folgendes:

  • – Domainname und Webspeicherplatz

Den Webspeicherplatz, auf dem die Dateien Ihrer eigenen Homepage liegen, k̦nnen Sie von einem Internetprovider mieten. Es gibt einige kostenlose Anbieter, hier erhalten Sie aber keine eigene Internetadresse. Webspeicherplatz mit eigener Adresse kostet zwischen 2 und 10 Euro pro Monat. РFTP-Programm

Um Dateien vom eigenen Rechner auf den Webspeicherplatz der Homepage zu übertragen, brauchen Sie ein FTP-Programm. Hier empfiehlt sich das kostenlose Tool FileZilla, das Sie auf der Webseite www.filezilla.de  herunterladen können.

  • – Web-Editor

Die Gestaltung der Webseite erfolgt mit einem Web-Editor. Das ist eine spezielle Software, mit der Sie – wie bei einem Textverarbeitungsprogramm – die einzelnen Seiten Ihrer Internetpräsenz aufbauen und auf Ihren Webspeicherplatz übertragen. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.