Die Geschwindigkeit des Rechners messen: Speedtest mit Sandra

Wie schnell ist mein eigener Rechner? Diese Frage lässt sich so einfach gar nicht beantworten. Zwar geben die wichtigsten Komponenten Prozessor und Arbeitsspeicher erste Anhaltspunkte, ob der Rechner flott ist oder nicht; ober der Rechner schnell ist, bleibt meist ein subjektives Empfinden.

Wenn Sie genau wissen möchten, wie flott der eigene Rechner zu Werke geht, sollten Sie ein sogenanntes Benchmarkprogramm verwenden. Das ist ein Prüfprogramm, das den Rechner unter die Lupe nimmt und Ihnen ganz genau sagt, wie schnell er wirklich ist. Die Testwerte können Sie sogar im Internet mit anderen Anwendern vergleichen, etwa mit Freunden und Bekannten. Ein Benchmarkprogramm eignet sich auch hervorragend, um vor und nach dem Einbau neuer Hardwarekomponenten – etwa einer neuen Grafikkarte – herauszufinden, um wieviel Prozent der Rechner schneller geworden ist.

Speedtest mit Sandra

Wenn Sie Ihren PC schnell und unkompliziert einem Geschwindigkeitstest unterziehen möchten, empfiehlt sich das kostenlose Benchmarkprogramm Sandra (System ANalyse, Diagnose und Report Assistent). Sie finden es auf der Webseite www.sisoftware.net. Klicken Sie hier auf Download und Kauf und in der Spalte Lite auf Download. Wählen Sie anschließend einen Downloadserver aus, zum Beispiel Benchmark HQ.

Um mit dem Benchmarkprogramm Sandra einen Geschwindigkeitstest durchzuführen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Starten Sie Sandra, klicken Sie auf die Schaltfläche Werkzeuge, und wählen Sie den Befehl Leistungsindex.

2. Um den Test zu starten, klicken Sie auf die OK-Schaltfläche mit dem grünen Häkchen.

3. Je nach Rechner dauert der Test rund 20 Minuten. Sobald die Testzyklen abgeschlossen sind, erhalten Sie den Testreport. Hier erfahren Sie genau, wie schnell Ihr Rechner in den einzelnen Disziplinen Speicher, Multimedia, Arithmetik, Netzwerk und Festplatte ist.

4. Über die Referenz-Listenfelder können Sie Ihren PC mit anderen Prozessoren, Chipsätzen oder Festplattenlaufwerken vergleichen. Damit können Sie beispielsweise erkennen, um wieviel schneller (oder langsamer) Ihr Rechner im Vergleich zu anderen Systemen ist.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.