Die Kamera-App unter iOS effektiv nutzen

Die in das iPhone oder iPad eingebaute iSight Kamera besitzt eine Auflösung von 8 Megapixeln und einer Reihe ausgezeichneter Features. Dadurch können mit dem mobilen Gerät nicht nur tolle Schnappschüsse sondern auch qualitativ hochwertige Fotos gemacht machen.

Um die Kamera zu aktivieren gibt es zwei Möglichkeiten: Tippen Sie auf das Kamerasymbol auf der Homepage oder streichen Sie auf dem gesperrten Bildschirm das kleine Kamerasymbol nach oben. Um ein Foto aufzunehmen tippen Sie auf dem Auslöser am rechten Bildschirmrand oder drücken Sie die Taste zum Erhöhen oder Vermindern der Lautstärke. Letztere ermöglichen es Ihnen die Kamera ein wenig stabiler zu halten und unscharfe Bilder zu vermeiden. Die Belichtung wird automatisch eingestellt.

Fokussieren und Zoomen

Wenn Sie die Kamera in Richtung Objekt bewegen wird automatisch ein kleines Quadrat zur Gesichtserkennung eingeblendet. Dieses Quadrat zeigt außerdem an, auf welchen Bereich die Kamera fokussiert ist. Sind mehrere Personen auf einem Foto, erscheint für jede Person ein Rahmen, die Anzahlt ist jedoch auf zehn begrenzt. Die Gesichtserkennung lässt sich leicht ausschalten, indem Sie einfach auf einen anderen Bildbereich tippen. Zum zoomen tippen Sie mit zwei Fingern auf einen Bereich und schieben die Finger auseinander. Diese Aufgabe lässt sich auch mit einem Schieberegler erledigen, der im unteren Bildschirmbereich eingeblendet wird.

Blitz, Panorama und mehr

In der Grundeinstellung ist die Kamera auf „Foto“ eingestellt, einmal wischen nach oben und die Kamera wechselt in den Videomodus. Wer ein quadratisches Foto erstellen möchte, schaltet durch die Wischgeste um auf „Quadrat“. Durch einen Fingertipp auf „HDR ein“ wird der HDR-Modus aktiviert und der Blitz deaktiviert. Das Blitzlicht lässt sich in der oberen linken Ecke ein- bzw. ausschalten.

Für ein Panoramafoto wählen Sie die Einstellung „Pano“ tippen auf den Auslöser und bewegen die Kamera langsam in die angezeigte Pfeilrichtung.
Wer Lust auf ein Selbstportrait hat, kann mit einem Tipp auf das Kamerasymbol rechts oben zwischen der iSight- und FaceTime-Kamera hin und her schalten. Vom letzten Foto wird links unten eine verkleinerte Abbildung eingeblendet. Ein Tipp darauf startet die Bearbeitungs- und Teil-Optionen. Hier können die Fotos zu verschiedenen sozialen Netzwerken oder nach iCloud hochgeladen oder per E-Mail verschickt werden. Ein Tipp auf Filter und Sie können unter acht verschiedenen Live-Filtern wählen. Alle Aufnahmen landen im Ordner „Aufnahmen“ und können dort bearbeitet werden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.