Die perfekte Hochzeitsplanung

Bei der Planung einer Hochzeit muss einiges bedacht und organisiert werden, damit am schönsten Tag des Lebens dann auch nichts schief geht und das Brautpaar seinen großen Tag entspannt lächelnd genießen kann. Hochzeitsportale im Internet können dabei sehr hilfreich sein, um auch wirklich nichts zu vergessen. Mit dem Hochzeitsportal ja.de einfach planen kann wirklich jedes Brautpaar Sinnvoll ist es bei der Planung einer Hochzeit zu unterscheiden in Dinge die langfristiger geplant werden müssen und Dinge die in erst den letzten vier Wochen vor dem Hochzeitstermin erledigt werden können.

Die langfristige Planung

Es schadet nicht schon 12 Monate vorher mit der Planung zu beginnen. Spätestens ein halbes Jahr vorher muss es dann mit dem Organisieren unbedingt losgehen. Als erstes sollte der Hochzeitstermin festgelegt werden, da sich nach diesem Termin jegliche weitere Planung richtet. Auch die Entscheidung, ob nur standesamtlich oder auch kirchlich geheiratet werden soll, trifft man jetzt schon. Um eine ungefähre Vorstellung vom Umfang des Hochzeitsfestes zu bekommen, ist die Erstellung einer vorläufigen Gästeliste sinnvoll. Und um nach der Hochzeit nicht sofort mit einem Schuldenberg ins Eheleben zu statten, wird auf Hochzeitsportalen wie ja.de die Erstellung eines Kostenplans empfohlen. Wenn man sich zur Hochzeit Trauzeugen wünscht, sollte man diese auch besser schon langfristig bitten sich den Termin freizuhalten. Ab einem halben Jahr vor dem gewünschten Hochzeitstermin kann die Eheschließung beim Standesamt und in der Kirche angemeldet werden. Auch die Termine für Junggesellenabschied und Polterabend kann man jetzt schon festlegen und sich den Ablauf des Hochzeitstages konkret überlegen. Auch die Musiker, das Fahrzeug für die Fahrt zur Trauung und den Fotografentermin sollte man lieber frühzeitig buchen, damit man an diesen Punkten keine Kompromisse eingehen muss. Etwa fünf bis sechs Monate vor der Hochzeit empfehlen die meisten Hochzeitsportale der Braut mit der Auswahl und dem Einkauf von Brautkleid und Accessoires zu beginnen. Aber auch der Bräutigam sollte nun an seine Kleidung für die Hochzeit denken und sich unbedingt mit seiner Braut absprechen, damit das Paar am Hochzeitstag ein harmonisches Gesamtbild bildet. Etwa vier Monate vor der Hochzeit kann sich der Bräutigam auch um die Buchung der Hochzeitsreise kümmern. Gern werden dabei notwendige Impfungen oder Passverlängerungen vergessen! Nun ist auch der Zeitpunkt gekommen um beim Arbeitgeber Sonderurlaub für die Hochzeit zu beantragen. Für die Hochzeitsgäste ist es hilfreich, wenn das Brautpaar eine Geschenkeliste zusammenstellt, für die es auf den Hochzeitsportalen Vordrucke gibt. Etwa drei Monate vor dem Hochzeitstermin müssen die Einladungen an die Gäste verschickt werden und falls notwendig Drucksachen wie Tisch- oder Menükarten in Auftrag gegeben werden. Eine schöne Aufgabe zu diesem Zeitpunkt ist die Auswahl der Trauringe.

Die kurzfristige Planung

Wenn der Hochzeitstermin näher rückt, sollten die wesentlichen Dinge schon feststehen, denn jetzt ist der richtige Zeitpunkt für die Detailplanung gekommen. Mit dem Restaurant muss der Menüplan und die Tischgestaltung besprochen werden. Die Braut (und eventuell auch der Bräutigam) benötigt einen Friseurtermin für den Hochzeitstag und die Blumen und die Hochzeitstorte müssen bestellt werden. Etwa zwei Wochen vor der Hochzeit sollte das Brautpaar anhand der Rückantworten der Gäste die Gästeliste noch einmal aktualisieren und die Tischordnung erstellen. Nun kann man auch die Hochzeitsanzeige in der Zeitung aufgeben. Die Braut sollte unbedingt ihre Brautschuhe einlaufen, um schmerzende Füße und Blasen am Hochzeitstag zu vermeiden. In der Woche vor der Hochzeit darf sich das Brautpaar bei Junggesellenabschied und Polterabend amüsieren. Am letzten Tag vor dem Hochzeitstermin packt die Braut ihr Brauttäschchen und beide legen Ringe und alle benötigten Papiere bereit. Und dann geht am Hochzeitstag mit Sicherheit nichts schief!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.