Firefox Rechtschreibprüfung: Die Rechtschreibkorrektur für verschiedene Sprachen aktivieren

Die Internetbrowser haben inzwischen eine zentrale Rolle für unsere Aktivitäten im Internet angenommen. Längst werden Sie nicht mehr nur zum reinen Browsen und zur Informationsbeschaffung verwendet sondern haben auch eine aktive Funktion übernommen. Gerade durch die vielen Cloud-Anwendungen werden viele Anwendungen und Programme direkt über den Internetbrowser ausgeführt. So gibt es mittlerweile eine ganze Reihe an Büroanwendungen, die direkt in der Cloud betrieben werden. Dabei werden Texte nicht mehr lokal am Rechner erzeugt sondern über den Browser auf einem Server erstellt. Schreiben Sie zum Beispiel viele Texte direkt im Browser, ist es sehr sinnvoll eine Rechtschreibkorrektur auch direkt dort einzusetzen. Nutzen Sie den Firefox Browser, können Sie beliebige Sprachen zur Rechtschreibkorrektur schnell und kostenlos installieren.

Rechtschreibprüfung aktivieren

Um die Rechtschreibprüfung von Firefox zu aktivieren, müssen Sie zuerst das deutsche Wörterbuch für die Rechtschreibung installieren. Das geht am einfachsten, indem Sie die Seite

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/german-dictionary/

aufrufen und auf „Zu Firefox hinzufügen“ klicken.

Befinden Sie sich in einem Browserfenster, in dem Sie gerade Texteingaben vornehmen, drücken Sie zunächst die rechte Maustaste. Sie bekommen nun ein Menü angezeigt, in dem Option „Rechtschreibung prüfen“ aktiviert sein sollte. Im Punkt darunter finden Sie unter „Sprachen“ die aktuell aktivierte Sprache. Sollten Sie andere Sprache benötigen, wählen Sie die Funktion „Wörterbücher hinzufügen …“ aus.

Sie werden nun auf die Add-On Seite von Firefox geleitet, auf der alle verfügbaren Sprachen angezeigt werden. Wählen Sie die Sprachen aus, die Sie hauptsächlich nutzen und klicken Sie in der entsprechenden Zeile auf „Sprachpaket installieren“ und danach auf „Zu Firefox hinzufügen“. Nach der Installation neuer Sprachen müssen Sie Firefox einmal neu starten.

Haben Sie alle gewünschten Sprachen installiert, kehren Sie wieder zurück in Ihr Texteingabefenster und wählen Sie die Sprache für die Rechtschreibprüfung per Rechtsklick mit der Maustaste und die Option „Sprache“ aus. Von nun an werden alle eingegebenen Wörter, die nicht in dem jeweiligen Wörterbuch der Sprache vorhanden sind, mit einer roten und gewellten Linie unterlegt. So erkennen Sie auf Anhieb Fehler bei der Eingabe. Klicken Sie ein rot unterlegtes Wort an, bekommen Sie richtige Schreibweisen angezeigt oder können auch, sollte das Wort unbekannt sein, den Begriff zum eigenen Benutzer-Wörterbuch dauerhaft hinzufügen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.