Die Verwendung eines ERP Systems für KMUs

Für kleine und mittelständische Unternehmen (kurz: KMU) ist ein ERP-System von unschätzbaren Nutzen. ERP ist die Kurzform für Enterprise Ressource Planning, also die Planung der Ressourcen eines Unternehmens. Diese sind Kapital, Betriebsmittel und das Personal. Diese drei Faktoren müssen gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen gut im Auge behalten werden, da in solchen Unternehmen das monetäre Polster oftmals nicht so großzügig bemessen ist, dass man Verluste leicht ausgleichen kann. Und sowohl Fehlplanungen beim Kapital als auch bei den Betriebsmitteln (Maschinen, Büroausstattung und Ähnlichem) sowie beim Personal können finanzielle Einbußen mit sich bringen.

Um die Ressourcen optimal nutzen zu können, ist es von äußerster Wichtigkeit, die Verfügbarkeit und den optimalen Einsatz genau im Auge zu behalten. Nur so kann ein Unternehmer für eine perfekte Auslastung sorgen, was wiederum Wachstum garantiert. Um die Ressourcen zu planen findet am besten ein spezielles ERP System Verwendung. Hierbei handelt es sich um eine Software, die möglichst alle Geschäftsbereiche transparent macht. Hierzu gehört die Verwaltung folgender Bereiche: Materialwirtschaft, Produktion, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Personalwirtschaft, Forschung und Entwicklung, Marketing, Stammdatenverwaltung und Dokumentenmanagement. Diese äußerst unterschiedlichen Bereiche gilt es für einen Unternehmer im Auge zu behalten und abzustimmen, so dass jeder einzelne Bereich optimal läuft. Die entsprechende Software hilft dabei, die Firmenstrukturen und die Abteilungen übergreifend transparent zu machen, damit eine dezentrale Verwaltung der Geschäftsbereiche möglich wird. Auf diese Weise werden der Kommunikationsfluss und die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Bereiche optimiert, was letzten Endes zu einer besseren Organisation, Funktionalität und Rentabilität der Firma führt.

Die Software eines ERP Systems wird in zwei Schritten eingeführt: Der eigentlichen Entwicklung geht eine genaue Firmenanalyse voraus, denn ein ERP System muss passgenau für die Firma entwickelt werden. Ein daraufhin entwickeltes ERP System wird erst in einer Testversion einigen Probeläufen unterzogen und dann, wenn es sich bewährt, im realen Betrieb eingesetzt. So kann der Unternehmer sicher sein, dass das ERP System sein kleines oder mittelständisches Unternehmen optimiert und zum Wachstum beiträgt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.