Die Vorteile der kabellosen Übertragung nutzen: Die Bluetooth Technologie

Bluetooth ist eine Funktechnik, die die kabellose Übertragung von Signalen und Daten ermöglicht. Geräte, die Bluetooth Technologie vorweisen können, haben einen kleinen Mikrochip samt Sende- und Empfangseinheit eingebaut. Dazu kommt noch die entsprechende Software, die für die Steuerung des Datentransfers verantwortlich ist. Damit die miteinander verbundene Geräte einwandfrei funktionieren und andere Funkverbindungen nicht stören, bekommt jedes einzelne Gerät eine einmalige, 48 Bits lange Seriennummer zugeordnet. Die Bluetooth-Technik wird heutzutage von einer Vielzahl an unterschiedlichen Geräten benutzt. Dazu gehören vor allem die PCs, Notebook, Laptops und Handys samt Zubehör. Der Name Bluetooth verweist auf den König der Wikinger Harald Blaatand (wörtlich übersetzt „Blauzahn“, englisch „bluetooth“). Der König Blauzahn war für die Vereinigung von weiten Teilen Dänemarks und Norwegen verantwortlich. Genauso sollte die Bluetooth-Technik die Computer- und Kommunikationswelt zusammenbringen und den Wirrwarr von unterschiedlichen Anschlüssen endlich ablösen.

Endlich ohne Kabel-Stress: die Bluetooth Headsets

Bluetooth Headsets, wie Halo2, haben die Welt der Kommunikationstechnik bereits revolutioniert und erobert. Sie ermöglichen einen schnurlosen und besonders bequemen Kommunikationsaustausch zwischen unterschiedlichen Geräten mit einer geringen Reichweite. Diese Technik ist bereits zu einem Standard geworden und bietet für MP3 Player, Handys oder Laptops eine drahtlose Übertragungsmöglichkeit von Daten jeglicher Art. Bei den Bluetooth Lösungen, bei denen Headset benutzt wird, verwendet man in der Regel das einzigartige System der „Profile“. Diese Vorgehensweise erleichtert dem User die Anmeldung seines Headsets an jedes mögliche Telefon, ohne vorher eine umständliche Treiberinstallation durchführen zu müssen.

Was sind die Vorteile der Bluetooth Headset Verwendung

Die Bluetooth Technologie bringt bei den Headsets einige Vorteile mit sich. Zu den wichtigsten Pluspunkten gehören vor allem der geringe Energieverbrauch, überschaubare Anschaffungskosten und die hohe Sicherheit. Die Störanfälligkeit von Bluetooth Headsets wurde früher ziemlich oft bemängelt. Man muss jedoch bedenken, dass sich die Headsets der Klasse1 durch hohe Verbindungssicherheit und wenige Gesprächsabbrüche auszeichnen. Diese Technologie hat im Bereich der kurzen Reichweiten eigentlich keine Konkurrenz und sucht im diesen Sektor seiner Gleichen. Die Bluetooth-Technik findet ihre Verwendung auch bei großen Unternehmen, die verstärkt auf die Benutzung von schnurlosen Headsets setzen, um dem Kabelwirrwarr endlich zu entkommen. Die kabellosen Headsets senden im Bereich 2,4 GHz, womit sie sich im lizenzfreien ISM Funkband befinden. Das ist der Grund, weshalb für die Benutzung von Bluetooth-Geräten den Usern keine weiteren Kosten entstehen.

Für den Einsatz im geschäftlichen Bereich empfiehlt es sich die DECT Headset Lösungen zu benutzen, weil sie meistens eine höhere Reichweite und bessere Sprachqualität vorweisen können. Ein anderer Vorteil sollte hier unbedingt erwähnt werden: Man kann sie an unterschiedliche Endgeräte, wie beispielsweise PC oder Handy, anschließen und gleichzeitig anmelden. Damit hat man die Möglichkeit, nur ein Headset für mehrere Geräte verwenden zu können. Das weltweit erste kabellose Headset hat im Jahre 2001 die Firma Ericsson herausgebracht. Das Gerät wog damals 30 Gramm und hatte eine Reichweite von zehn Metern, was den heutigen technischen Merkmalen der Headsets entspricht. Eigentlich sollte die Bluetooth-Technik erst die Infrarottechnologie ersetzen. Die Technik war für andere schnurgebundene Peripheriegeräte wie Drucker, Modem oder Handy konzipiert. Damals hatte noch niemand geahnt, dass Bluetooth bei den Headsets ihre Verwendung findet. Den entscheidenden Kick hat die Technologie bekommen, als der deutsche Gesetzgeber den Autofahrern verbot, während des Lenkens per Handy zu telefonieren. Wegen der unterschiedlichen Herstellerstandards kam es jedoch in der Anfangsphase zu einigen Problemen. Erst vor Kurzem wurde es aber möglich, dass dank der einheitlichen Bluetooth Profilen alle Endgeräte untereinander kompatibel sein können.

Was die besonderen Merkmale der Bluetooth-Technologie sind

Die Besonderheit der Bluetooth-Technik liegt vor allem in der bequemen und einfachen Art, wie die einzelnen Endgeräte miteinander verbunden sein können. Die Ära der Kabelsalate im Büro oder im Auto ist damit endgültig vorbei. Die Technologie ermöglicht auch eine hervorragende und unterbrechungsfreie Sprachqualität der Telefongespräche.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.