Diese Locations sind für das erste Date bestens geeignet

Die Art und Weise der Partnersuche hat sich in den vergangenen Jahren sehr deutlich verändert. Zunehmend mehr Paare lernen sich nicht mehr zufällig über Freunde oder bei Freizeitaktivitäten kennen. Stattdessen wird ganz bewusst auf die Partnersuche im Internet gesetzt. Hierdurch lässt sich beim Dating eine Menge Zeit sparen und zugleich bietet sich die Chance, potentielle Partner anhand selbst festgelegter Kriterien gezielt auszuwählen, wodurch sich die Aussichten auf eine lange und glückliche Beziehung deutlich steigern lassen.

Viele Singles setzen deshalb gerne auf Parship oder ähnliche Angebote. Wer Leute kennenlernen möchte, kommt auf diesem Wege nämlich schnell ans Ziel. Die Anzahl der angemeldeten Singles ist bei den Portalen ungemein hoch bemessen, weshalb die ersten Kontakte meist relativ schnell zustande kommen.

Allerdings bringt die Partnersuche im Internet einen entscheidenden Nachteil mit sich. Dieser Nachteil besteht darin, dass man sich zunächst nur online kennen lernt. Zwar lassen sich auch Telefonnummern austauschen, doch richtig getroffen hat man sich trotzdem nicht. Dementsprechend ist es nur eine Frage der Zeit, bis das erste Date ansteht – und dann fragen sich viele Personen, welchen Ort man für dieses wichtige Ereignis am besten auswählt.

Die meisten Singles sind sich gar nicht darüber im Klaren, wie wichtig die Auswahl einer guten Location ist. Gleich aus mehreren Gründen ist es wichtig, die Location gezielt auszuwählen. Man bedenke nur das persönliche Ziel, die Beziehung zu intensivieren, indem man die andere Person besser kennen lernt. Wer sich für eine Location entscheidet, die jede Menge Ablenkung verspricht, macht es sich unnötig schwer. Überlaufene Volksfeste oder Discothekenbesuche sind daher nicht zu empfehlen. Besser ist es, sich auf eine Location zu verständen, die ein gewisses Maß an Romantik verspricht. Schließlich geht es um das erste Date, weshalb ein wenig Romantik einfach nicht fehlen darf.

Ein ganz wichtiger Punkt ist Fairness. Meist ist es schlecht, wenn eine Person über eine Art Heimvorteil verfügt, weil sie beispielsweise an der entsprechenden Location über viele Kontakte verfügt. Die persönliche Lieblingsbar ist daher für das erste Date nur bedingt geeignet. Besser ist es, vergleichsweise neutrale Orte auszuwählen, damit niemand benachteiligt ist.

Übrigens sollte man immer einkalkulieren, dass ein Date nicht immer erfolgreich verlaufen muss. Manchmal scheitern Dates sogar relativ schnell – dann ist es immer gut, wenn sich beide Personen möglichst schnell voneinander entfernen können. Deshalb sollte man von Verabredungen auf Schiffen oder in Gondeln von Riesenrädern besser verzichten.

Ein Kommentar

  1. Aline 21. März 2012

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.