Digitale Musik auf CD, DVD und Blu-ray brennen

Digitale Musik lässt sich nicht nur auf dem PC, dem MP3-Player oder dem iPod abspielen. Mit dem richtigen Programm kopieren Sie Ihre MP3-Songs auf CD, DVD oder Blu-ray-Disc. Das ist immer dann sinnvoll, wenn nur ein klassischer CD/DVD-Player zur Verfügung steht und sich auf die Schnelle kein MP3-Player anschließen lässt, etwa im Wohnzimmer, im Auto oder unterwegs mit einem tragbaren CD/DVD-Player. Das Kopieren auf die Silberscheibe übernehmen CD/DVD/Blu-ray-Brennprogramme für Musik und MP3. Damit kopieren Sie Ihre digitale Musik in den unterschiedlichsten Formaten auf CD-ROM, DVD oder Blu-ray-Disc.

Musik Audio-CD brennen

Der Klassiker und die leichteste Übung für CD/DVD-Brennprogramme ist das Brennen als Audio-CD. Auch wenn auf die Audio-Compact-Disc nur knapp 80 Minuten Musik passen, ist sie immer noch weit verbreitet. Kein Wunder, schließlich sind in Millionen Wohnzimmern und Autoradios klassische CD-Player verbaut, die noch nicht über eine MP3-Funktion verfügen. Das ist auch nicht weiter tragisch, da die CD/DVD-Brennprogramme wie Nero oder WinOnCD die Musiksammlung so auf die Silberscheibe brennen, dass sie garantiert in jedem CD-Player abgespielt werden kann. Das geht ganz einfach: Im Brennprogramm wählen Sie die gewünschten Songs aus und ziehen sie mit gedrückter Maustaste ins Brennfenster. In der Statusleiste haben Sie stets im Blick, wie viele Titel noch auf den Rohling passen. Ist die CD voll, genügt ein Klick auf die Brennen-Schaltfläche und nach wenigen Augenblicken ist die Audio-CD fertig.

MP3-CDs und MP3-DVDs brennen

Bei klassischen CD-Playern der älteren Generation ist die Audio-CD mit rund 20 Titeln und maximal 80 Minuten Musik erste Wahl. Mehr Musik passt auf den Rohling, wenn die Titel nicht im Audio-CD-Format, sondern als MP3 gebrannt werden. Dann nehmen die Songs nur noch einen Bruchteil des ursprünglichen Speicherplatzes ein. Auf eine CD-ROM passen dann über 200 Titel, auf eine DVD sogar über 1.200 und auf einer Blu-ray-Disc sage und schreibe 7.000 Songs. Abspielen lässt sich eine solche MP3-CD, MP3-DVD bzw. MP3-Blu-ray-Disc allerdings nur auf einem CD/DVD/Blu-ray-Player mit MP3-Funktion. Bei fast allen modernen Abspielgeräten gehört das aber mittlerweile zum Standard; selbst im Autoradio.

Digitale MP3-Musik fürs Wohnzimmer und Auto brennen

Ist der CD/DVD/Bluray-Player im Wohnzimmer oder Auto in der Lage, auch MP3s abzuspielen, kann das Brennen der MP3-Titel losgehen. Das geht ganz einfach: Im Brennprogramm stellen Sie die Songs zusammen, die auf die CD, DVD oder Blu-ray-Disc gebrannt werden sollen. Die Titelliste erzeugen Sie wahlweise mit dem Assistenten oder einfach mit der Maus, indem Sie die gewünschten MP3-Dateien ins Brennfenster ziehen. Dabei muss es sich nicht immer um Musik im MP3-Format handeln. Auch andere Formate wie WAV, WMA oder AAC sind möglich. Das Brennprogramm wandelt die Musik dann bei Brennen automatisch ins MP3-Format um. Jetzt nur noch auf die Brennen-Schaltfläche klicken, einige Minuten warten, und fertig ist die MP3-CD/DVD/Blu-ray für stundenlangen Musikgenuss.

Die besten Brennprogramme für den PC

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.