Digtiale Musik: Flatrates für unbegrenzten Musikgenuss

Preislich liegen die Anbieter alle gleichauf. Pro Titel sind zwischen 79 Cent und 1,49 Euro fällig. Komplette Alben kosten knapp 10 Euro. Interessant für Musikliebhaber sind Musik-Flatrates. Für eine Monatspauschale von knapp 10 Euro können Sie hier beliebig viele Stücke eines Anbieters herunterladen. Einige Anbieter bieten lediglich sogenannten Stream-Flatrates an. Die Songs können dann beliebig oft während des Herunterladens gehört (gestreamt) werden, lassen sich aber nicht als Musikdatei auf der Festplatte speichern. Das Abspielen ist beim Streaming also nur mit Internetverbindung und eingeschaltetem PC möglich.

Flatrate = Mieten statt kaufen

Aufgepasst bei Musik-Flatrates: Im Gegensatz zu Kaufangeboten werden die Songs bei der Flatrate meist nur gemietet. Das grenzenlose Abspielen ist nur solange möglich wie das Abonnement gilt. Die ausgeliehenen Titel lassen sich meist auch nicht auf CD brennen oder auf einen mobilen MP3-Player überspielen. Die Anfertigung von Kopien und Mitschnitten jeglicher Art werden in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)in der Regel ausdrücklich ausgeschlossen.

Musik-Flatrates für grenzenlosen Musikgenuss gibt es zum Beispiel bei folgenden Anbietern:

MusikanbieterFlatrate-Kosten pro Monat
Napster

www.napster.de

9,95 Euro
Conrad Musiccorner

www.music.conrad.de

9,49 Euro (nur als Stream, nicht zum Download)
Musicload

www.musicload.de

8,95 Euro
MSN Music

music.msn.de

7,99 Euro (nur als Stream, nicht zum Download)
Jamba

www.jamba.de/music

9,95 Euro
StayTuned

www.staytuned.de

9,95 Euro

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.