Dish Align: Die Satellitenschüssel mit dem Smartphone ausrichten

Der Fernsehempfang per Satellit gehört in Deutschland trotz Kabel- und Internetfernsehen zur beliebtesten und am weitesten verbreiteten Empfangsart. Bietet das Satellitenfernsehen doch eine große Anzahl an Fernsehsendern und gute Bildqualität bei relativ geringen Kosten. Satellitenschüsseln samt Receiver sind sehr günstig zu haben und sind mit etwas technischem Knowhow schnell selbst installiert. Lediglich die Ausrichtung der Schüssel auf den gewünschten Satelliten kann ohne geeignete Hilfsmittel zum Geduldspiel werden. Doch benötigen Sie hierfür keine Profitools oder spezielle Satellitenfinder, sondern können sich auch sehr leicht mit dem eigenen Smartphone und gegebenenfalls mit der richtigen App weiter helfen.

Azimut und Elevation

Für die richtige Ausrichtung der Schüssel sind zwei Größen entscheidend. Die horizontale Ausrichtung (der Azimut) und der Neigungswinkel (die Elevation). Zunächst müssen Sie für den gewünschten Satelliten und ihren eigenen Standort diese Werte bestimmen. Das geht entweder per Tabelle, direkt im Internet oder auch mit der passenden App.

Sehr gut für diese Zwecke geeignet ist zum Beispiel die kostenlose App „Dish Align“ für iOS bzw. „Dish Aligner“ für Android. Nach der Installation teilen Sie der App lediglich den gewünschten Satelliten mit und bekommen anschließend den Azimut angezeigt. Per eingeblendeter Karte und einer Ausrichtungshilfe über den integrierten Kompass, ist die Satellitenschüssel dann schnell auf die gewünschte Himmelsrichtung ausgerichtet. Über den Info-Button können Sie sich zusätzlich den Winkel der Elevation des entsprechenden Satelliten anzeigen lassen und entweder per Try and Error händisch oder auch direkt über einen Winkelmesser einstellen. Auch für diese Zwecke eignet sich das Smartphone, da es einen Neigungssensor besitzt, über den Sie die Elevation exakt bestimmen können.

Sind die Einstellungen getroffen, sollten Sie über einen angeschlossenen Receiver und einen Fernseher die gewünschten Sender sehen können. Verfügt der Receiver über eine Pegelanzeige können Sie zusätzlich eine Feinabstimmung der Ausrichtung durchführen. Sie sollten die Schüssel so ausrichten, dass der Empfangspegel jeweils sein Maximum anzeigt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.