DropBox: Den DropBox-Ordner ins Startmenü von Windows einbauen

Wer schnell auf den DropBox-Ordner zugreifen möchte, muss ganz schön viel klicken. Normalerweise muss man erst den Explorer starten und sich dann manuell zum Dropbox-Ordner durchklicken. Dabei geht es auch viel schneller. Mit wenigen Handgriffen bauen Sie Dropbox direkt ins Windows-Startmenü ein.

Start > Dropbox. Fertig.

Damit in der rechten Spalte des Windows-Startmenüs der neue Eintrag „Dropbox“ erscheint, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü, und rufen Sie den Befehl „Eigenschaften“ auf.

2. Dann wechseln Sie ins Register „Startmenü“ und klicken auf „Anpassen“.

3. Im nächsten Fenster blättern Sie nach unten bis zum Eintrag „TV-Aufzeichnungen“, wählen dort die Option „Als Verknüpfung anzeigen“ und klicken auf OK. Im folgenden wird der ungenutzte und überflüssige Eintrag „TV-Aufzeichnungen“ praktisch „missbraucht“ und zu einem Dropbox-Direktzugriff umgewandelt.

4. Jetzt öffnen Sie das Startmenü, klicken in der rechten Spalte auf den neuen Eintrag „TV-Aufzeichnungen“ und dann auf den Befehl „Eigenschaften“.

5. Im Register „Allgemein“ nennen Sie den Eintrag in „Dropbox“ um.

6. Wechseln Sie ins Register „Bibliothek“, und klicken Sie auf „Ordner hinzufügen“. Im nächsten Fenster wählen Sie den Dropbox-Ordner aus (z.B. „C:Benutzer<Benutzername>Dropbox“ und klicken auf „Ordner aufnehmen“.

7. Den Eintrag „Recorded TV“ können Sie mit „Entfernen“ aus der Liste löschen. Im letzten Schritt wählen Sie aus der Liste „Diese Bibliothek optimieren für“ den Eintrag „Allgemeine Elemente“ und bestätigen die Einstellungen mit OK. Die Sicherheitswarnung bestätigen Sie mit „Fortsetzen“ und „Ja“.

Das war’s. Ab sofort können Sie über den neuen Startmenü-Eintrag „Dropbox“ direkt auf Ihren Dropbox-Ordner zugreifen.

Übrigens: Wenn Sie in Schritt 3 die Option „Als Menü anzeigen“ aktivieren, erscheint neben dem „Dropbox“-Menüeintrag ein kleiner Pfeil. Ein Klick auf „Dropbox“ öffnet dann direkt im Startmenü den Ordner und die Unterordner Ihres Dropbox-Ordners.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.