Drucken mit dem Mac: Drucker einrichten

Ob Windows oder Mac – ein Drucker gehört fast zu jedem Rechner. Die gute Nachricht für alle Umsteiger: Drucker lassen sich beim Mac genau so einfach einrichten wie unter Windows. Sie müssen nur das USB-Kabel des Druckers einstöpseln und einige Augenblicke warten. Der Mac erkennt automatisch, welcher Drucker angeschlossen wurde und installiert die passenden Programme. Das klappt bei allen handelsüblichen Druckern reibungslos.

So einfach wie bei Windows: Drucker einrichten

Das Anschließend und Einrichten eines neuen Druckers funktioniert beim Mac genau so einfach wie bei Windows. Für die meisten Drucker sind beim Mac bereits die passenden Drucker-Treiber integriert. Die beliegende CD oder DVD können Sie getrost in der Verpackung lassen.

1. Fast alle Drucker werden über die USB-Schnittstelle an den Rechner angeschlossen. Stöpseln Sie das USB-Kabel des Druckers an einen freien USB-Steckplatz, und schalten Sie den Drucker ein.

2. Der Rechner merkt sofort, dass ein neuer Drucker angeschlossen wurde und installiert die notwendigen Programme. Um zu prüfen, ob der Drucker richtig erkannt wurde, klicken Sie im Apfelmenü auf „Systemeinstellungen“ und dann auf „Drucken & Scannen“.

3. Im folgenden Fenster erscheint der erkannte Drucker aufgeführt. Prüfen Sie, ob das richtige Modell erkannt wurde.

4. Weitere Druckereinstellungen können Sie vornehmen, indem Sie auf „Drucker-Warteliste öffnen“ und dann auf die Schaltfläche „Einstellungen“ klicken.  Hier können Sie den Drucker konfigurieren,

5. Klicken Sie „Sonstiges“, um eine Liste der Zusatzfunktionen einzublenden. Je nach Druckermodell stehen verschiedene Funktionen zur Auswahl. Bei vielen Tintenstrahldruckern lassen sich beispielsweise hierüber Tintenstandsinformationen abrufen oder Drucktests durchführen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.