Druckerprobleme lösen: Unleserliche Zeichen auf dem Papier

Nach dem Aufruf des Druckbefehls soll der Drucker normalerweise das Dokument oder Foto genau so zu Papier bringen, wie es auf dem Bildschirm erscheint. Bisweilen gibt der Drucker aber nur kryptische Zeichen aus oder Grafiken und Texte werden scheinbar willkürlich abgeschnitten. Eine mögliche Ursache: Der Drucker ist „abgestürzt“ und befindet sich in einem instabilen Zustand, verursacht durch Stromschwankungen oder abgebrochene Druckaufträge. Im Druckerspeicher befinden sich dann noch Reste früherer Druckbefehle.

Drucker-Probleme Schritt für Schritt lösen

Um abgestürzte Drucker wieder flott zu machen, gehen Sie wie folgt vor:

1. Schalten Sie den Drucker aus, warten Sie einige Sekunden, und schalten Sie ihn dann wieder ein. Der Drucker wird damit wieder in den Ausgangszustand versetzt. Starten Sie den Druckvorgang noch einmal.

2. Sollte der Drucker noch immer wirre Zeichen ausgeben, drucken Sie eine Testseite. Öffnen Sie die Systemsteuerung, und klicken Sie auf Hardware und Sound sowie Geräte und Drucker.

3. In der Druckerliste klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker und wählen den Befehl Druckergenschaften.

4. Sobald Sie auf die Schaltfläche Testseite drucken klicken, gibt Windows eine Probeseite auf dem Drucker aus.

Wird die Testseite korrekt gedruckt, ist der Drucker richtig installiert und funktioniert einwandfrei. Das Problem liegt dann nicht am Drucker oder Druckertreiber, sondern dem Anwendungsprogramm, aus dem Sie den Druckbefehl gestartet haben. Versuchen Sie, das Dokument mit einem anderen Programm zu drucken.

Ist der Probedruck jedoch fehlerhaft – erscheinen zum Beispiel auch dort kryptische Zeichen -, liegt vermutlich ein Problem mit dem Druckertreiber vor. In diesem Fall sollten Sie einen neuen Druckertreiber installieren. Wie das geht, erfahren Sie im Tipp Neue Treiber installieren.

5. Als letzte mögliche Ursache kommt ein Defekt am Drucker selbst in Frage. Um das zu prüfen, verfügen alle Drucker über einen eingebauten Testmodus, der auch ohne Computer funktioniert. Schauen Sie im Druckerhandbuch nach, wie der druckereigene Test durchgeführt wird. Bei den meisten Modellen müssen Sie eine bestimmte Taste länger gedrückt halten oder beim Einschalten mehrere bestimmte Tasten gedrückt halten oder über das Drucker-Bedienfeld den Testmodus aktivieren. Wenn die druckereigene Testseite Fehler aufweist, liegt ein Defekt am Drucker vor. Wenden Sie sich in diesem Fall an den Kundendienst des Druckerherstellers.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.