Maus-Tuning: Durch Turbo-Scrolling schneller durch lange Webseiten scrollen

Wenn man oft sehr lange Seiten lesen muss, kann das Scrollen mit dem Mausrad zur Tortur werden. Die Standardeinstellung des Mausrades ist auf drei Zeilen voreingestellt. Wer es schneller mag, kann den Turbo einschalten und zukünftig wesentlich flotter durch die Seiten blättern.

Der Weg zu den Mausradeinstellungen ist bei Windows 7, Vista und XP etwas unterschiedlich:

Windows 7:

Klicken Sie auf den Start-Button, geben Sie in das Suchfeld „Mausrad“ ein, und drücken Sie die [Enter]-Taste.

Windows Vista:

Wählen Sie hier „Start | Systemsteuerung | Maus“.

Windows XP:

Klicken Sie auf „Start | Systemsteuerung“ und wählen im Fenster der Systemsteuerung die Option „Maus“ mit einem Doppelklick aus.

Im neuen Fenster „Eigenschaften von Maus“ wechseln Sie bei allen Betriebssystemen zum Register „Rad“. Im Bereich „Bildlauf“ können Sie Anzahl der Zeilen mit den Pfeiltasten oder durch Direkteingabe ändern. Mit „OK“ wird die neue Einstellung übernommen und ist sofort aktiv.

Es steht auch die Option „Eine Bildschirmseite“ zur Verfügung. Diese sollte aber nach Abschluss der Arbeit mit den sehr langen Web- oder Textseiten wieder auf die Standardeinstellung geändert werden.

Ein Kommentar

  1. H[AGE] 24. Februar 2012

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.