DVDs abspielen mit Windows

In den meisten PCs gehören DVD-Laufwerke bereits zum Standard; in modernen Rechnern sind zudem Blueray- oder HD-DVD-Laufwerke eingebaut. Egal, welche der drei Laufwerksvarianten in Ihrem PC eingebaut ist, mit dem Windows Media Player wird Ihr PC damit gleichzeitig zum DVD- bzw. Videoplayer der Extraklasse. Und der bietet weit mehr Komfort als die meisten klassischen DVD-Spieler. So können Sie beispielsweise mit dem Vista-Player sofort die lästigen Startsqeuenzen überspringen oder bequem mit der Maus im DVD-Menü stöbern.

Die Nutzung von Windows Vista als DVD-Player ist einfach. Sie müssen lediglich eine Film-DVD (oder –Blueray oder –HD-DVD) in das Laufwerk legen, und schon startet Windows mit der Filmwiedergabe. In einigen Fällen erscheint zunächst das Dialogfenster Automatische Wiedergabe. Klicken Sie hier auf die Schaltfläche DVD-Film wiedergeben mit Windows Media Player. Um den Film in voller Größe zu genießen, drücken Sie die Taste (F11); alle störenden Fensterelemente werden damit ausgeblendet.

Zur Filmsteuerung blendet der Windows Media Player am unteren Rand eine kleine Steuerleiste ein. Damit können Sie den Film bequem starten, stoppen oder Vor- und Zurückspulen. Dabei verwendet der Media Player dieselben Symbole wie bei klassischen HiFi-Geräten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.