EasyTransfer auf dem „alten“ PC starten

Nach der Installation können Sie gleich loslegen. Allerdings ist Vista nach einer Neuinstallation noch recht „nackt“. Oft fehlen noch diverse Zusatzprogramme wie z.B. das Office-Paket und nicht zuletzt die eigenen Dateien des alten PC. Damit Sie möglichst rasch wieder mit Ihren bisherigen Daten und persönlichen Einstellungen weiterarbeiten können, liegt Windows Vista ein Hilfsprogramme namens EasyTransfer bei. Das sorgt dafür, dass Ihre Daten sicher den Weg vom alten auf den neuen PC finden. EasyTransfer überspielt in einem Rutsch alle wichtigen Daten wie

– Benutzerkonten

– Eigene Dateien und Ordner

– Programmeinstellungen

– Interneteinstellungen

– Favoriten

– E-Mail-Einstellungen

Die Funktionsweise des Hilfsprogramms EasyTransfer zum Kopieren der eigenen Dateien ist einfach: Das Tool läuft einmal auf dem alten und einmal auf dem neuen PC. Über das Netzwerk kopieren beide Programmteile dann die Daten von einem zum anderen PC.

Statt des Netzwerks können Sie auch ein USB-Kabel, ein USB-Laufwerk oder eine USB-Wechselfestplatte zur Übertragung verwenden. Der einfachste und sicherste Weg ist allerdings das Netzwerk, wenn beide PCs – der alte und der neue Computer – über das Netzwerk miteinander verbunden sind.

Der erste Schritt zum Transferieren besteht darin, auf dem alten PC die EasyTransfer-Software zu starten. Folgende Schritte sind hierzu notwendig:

1. Legen Sie auf Ihrem alten Windows-2000- oder XP-CD die Installations-DVD von Windows Vista ein.

3. Es erscheint automatisch das Begrüßungsfenster von Windows Vista. Klicken Sie hier auf Dateien und Einstellungen vom anderen Computer übertragen.

Sollte das Begrüßungsfenster nicht automatisch erscheinen, wechseln Sie im Windows-Explorer zum DVD-Laufwerk und klicken doppelt auf die Datei setup.exe.

Mit Hilfe der Installations-DVD starten Sie auf dem alten Computer das Hilfsprogramm EasyTransfer.

4. Klicken Sie auf Weiter.

5. Klicken Sie auf Netzwerk verwenden.

Der Transfer der Daten erfolgt am einfachsten über das Netzwerk.

6. Im nächsten Fenster klicken Sie auf Direkte Verbindung mit dem neuen Computer über ein Heimnetzwerk herstellen.

Je nach Firewall-Einstellung erscheint ein Warnhinweis, dass der Zugriff von EasyTransfer über das Netzwerk blockiert wurde. Um die Sperrung aufzuheben, beantworten Sie die Frage des Assistenten, ob die Sperrung aufgehoben werden soll, mit Ja.

7. Klicken Sie im nächsten Fenster auf Nein, ich benötige einen Schlüssel.

8. Im nachfolgenden Dialogfenster blendet Windows einen Schlüsselcode ein. Der Schlüssel ist wichtig, damit der neue Vista-PC Ihren alten Computer später eindeutig identifizieren kann. Er schützt auch davor, dass heimlich andere PCs im Netzwerk die Daten Ihres alten Rechners „anzapfen“.

9. Notieren Sie sich den Schlüssel. Achten Sie dabei genau auf die Groß- und Kleinschreibung.

10. Der erste Schritt ist damit abgeschlossen. Jetzt geht es weiter auf dem neuen Vista-PC.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.