Eigene Zeitung erstellen mit Microsoft Publisher

Ein Verwandter heiratet und Sie möchten die Hochzeitszeitung schreiben? Mit Word ist es schwieriger, als Sie dachten. Das kommt nicht von ungefähr. Publikationen wie Zeitungen, Broschüre oder Magazine gelingen am besten mit einem Programm, welches mit Desktop-Publishing (DTP) arbeitet. Ist Microsoft Office Professional auf Ihrem PC installiert, haben Sie den Publisher zur Verfügung. Durch die DTP-Technik des Tools können Sie Ihre Inhalte nach Belieben anordnen und miteinander kombinieren.

Desktop-Publishing (DTP): Publikationen jeglicher Art erstellen

DTP ist die vorherrschende Technik, wenn es um professionelle Layouts geht. Dabei werden Programmelemente wie Textpassagen, Bilder, Tabellen oder Grafiken innerhalb des Dokumentes frei angeordnet. Ermöglicht wird dies durch frei positionierbare Rahmen, in welche die jeweiligen Inhalte eingefügt werden können. Microsoft Publisher ist eine solche DTP-Applikation, mit der Sie eine Hochzeitszeitung schnell und einfach erstellen können. Sie können Vorlagen nutzen, um ein bereits erfundenes Design für Ihr Vorhaben nutzen. Auf der anderen Seite ist es möglich, mit einem leeren Dokument Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Microsoft Publisher für Ihre Publikation

Zum Öffnen des Programms müssen Sie über Start und Programme den Ordner „Microsoft Office“ anwählen. Es werden alle verfügbaren Office-Programme angezeigt, insofern die entsprechenden Links nicht durch Gruppenrichtlinien oder Löschvorgängen entfernt worden sind. Starten Sie den Publisher. Sie erhalten die Startseite, wo Sie eine Vorlage Ihrer Wahl nutzen können. Um Vorlagen für Zeitungen zu finden, geben Sie in das Suchfeld des „Neu“-Dialogfensters einfach den Suchbegriff „Zeitung“ ein. Weitere Vorlagen finden Sie auf der Webseite office.microsoft.com/en-us/templates/publisher-templates-FX102828212.aspx. Schauen Sie sich diese Templates auch dann durch, wenn Sie die Zeitung komplett selbst machen wollen. Sie bekommen auf diese Weise ein paar Ideen für Ihre spätere Arbeit. Das geöffnete Blatt kann nun mit verschiedenen Rahmen beliebiger Größe versehen werden.

Formatieren, Positionieren und Verschieben – wie es Ihnen beliebt

Innerhalb eines Rahmens sind Sie frei, was den Inhalt angeht. Kombinationen von Text und Bildern sind ebenso möglich wie Rahmen, die nur Text oder Bilder beinhalten. Die Rahmen selbst können Sie mitsamt Inhalt an jede beliebige Stelle Ihres Dokumentes schieben. Auf diese Weise kreieren Sie schnell ein ansprechendes Design für Ihre Zeitung. Neben der Formatierung der einzelnen Rahmen können Sie auch das gesamte Dokument mit bestimmten Farben, Wasserzeichen und Designs ausstatten. Gehen Sie hierfür auf das Menüband „Seitenentwurf“. Mit Ihrer Kreativität und ein wenig Übung wird es Ihnen gelingen, ein schönes Layout für die Hochzeitszeitung zu erstellen. Jetzt müssen Sie nur noch die richtigen Worte und Geschichten finden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.