Einkaufen im Internet: Seriöse Shops und Schwarze Schafe erkennen

Tausende Onlineshops gibt es im Internet. Darunter sind leider auch einige Schwarze Schafe. Bereits bezahlte Ware wird nicht geliefert, Sie erhalten minderwertige Ware oder der Händler ist plötzlich nicht mehr auffindbar. Um solche Enttäuschungen zu vermeiden, gibt es eine einfache Lösung: Bezahlen Sie die Ware nur per Nachnahme. Dann können Sie das Paket beim Empfang auf Schadenfreiheit und Vollständigkeit prüfen. Die Nachnahmesendung kostet zwar zwei oder drei Euro mehr, bietet aber beim Einkaufen im Internet ein hohes Maß an Sicherheit.

Seriöse Shops erkennen

Zum Glück überwiegt im Internet die Zahl der seriösen Händler. Bekannten Versandhäusern wie Amazon (www.amazon.de), Quelle (www.quelle.de) , Otto (www.otto.de) oder Baur (www.baur.de) können Sie fast blind vertrauen. Diese Onlinehändler bieten die gleiche Qualität wie im klassischen Versandhandel. Die Seriosität unbekannter Shops können Sie leicht anhand folgender Kriterien erkennen:

  • Impressum

Jeder Händler muss über ein Impressum verfügen. Hier muss eindeutig stehen, wer für die Internetseite und den Shop verantwortlich ist und unter welche Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse er erreichbar ist. Den Hinweis zum Impressum finden Sie meist ganz unten am Rand der Internetseite.

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Seriöse Händler informieren in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen – abgekürzt AGB – über die Schritte, die zum Vertragsschluss führen. Auch Ihre Rechte zum Widerruf und Umtausch sind hier aufgeführt. Meist finden Sie am unteren Rand der Webseite einen Link Unsere AGB, die zum kompletten Wortlaut führen.

  • Korrekte Preisangaben

In Deutschland ist die Art der Preisauszeichnung klar geregelt. Bei der Preisangabe muss deutlich erkennbar sein, dass die gesetzliche Mehrwertsteuer bereits enthalten ist. Zudem müssen die Versand- und Lieferkosten angegeben sein. Meist gibt es in der Nähe der Preisangabe einen Link Versandkosten oder zzgl. Versand, der zu einer Übersicht der zu erwartenden Lieferkosten führt.

  • Verschlüsselte Datenübertragung

Persönliche Daten wie Adresse oder Kreditkartennummern sollten nur in verschlüsselter Form über das Internet übertragen werden. Seriöse Händler verwenden daher beim Bestellvorgang eine sichere Verschlüsselungsmethode, damit die privaten Daten nicht während der Übermittlung „abgehört“ werden können. Ob die Verschlüsselung zum Einsatz kommt, erkennen Sie in der Adresszeile des Internet Explorers an den Buchstaben https:// (statt lediglich http://) vor der Adresse. Der Buchstabe s steht dabei für Sicherheit. Zusätzlich erscheint rechts neben der Adresszeile das Symbol eines Vorhängeschlosses. Sind beide Merkmale vorhanden, werden Ihre persönlichen Daten in verschlüsselter Form an den Händler übermittelt.

  • Bestellbestätigung direkt nach dem Kauf

Von seriösen Händlern erhalten Sie direkt nach dem Kauf per E-Mail eine Bestellbestätigung. Dort sind noch einmal alle wichtigen Daten wie gekaufte Produkte, voraussichtliche Lieferzeiten sowie die Kontaktdaten des Händlers aufgeführt.

  • Gütesiegel für sicheres Einkaufen

Um beim Online-Einkauf auf Nummer sicher zu gehen, können Sie auf Gütesiegel achten. Die Siegel zeigen, dass der Händler sich einer Prüfung unterzogen hat und bestimmte Qualitätskriterien erfüllt. Die Gütesiegel finden Sie meist im oberen oder linken Bereich der Internetseite des Händlers. Das Gütesiegel ist bei Händlern nicht zwingend notwendig; es gibt zahlreiche seriöse Onlinehändler ohne Gütesiegel.

Besonders vertrauenswürdig sind folgende Gütesiegel:

TÜV Süd s@fer shopping (www.safer-shopping.de) – Die Experten des TÜV Süd haben den Händler hinsichtlich des Seitenaufbaus, der Navigation und der Sicherheit überprüft.

Trusted Shops (www.trustedshops.de) – Das von der Atradius Kreditversicherung AG (ehemals Gerling) vergebene Siegel kennzeichnet Shops, die hinsichtlich der Bereiche AGB, Datenschutz sowie Bestell-, Reklamations- und Liefermanagement geprüft wurden. Zusätzlich bieten alle TrustedShops-Händler eine erweiterte Geld-zurück-Garantie.

EHI/bhv, Geprüfter Onlineshop (www.versandhandel.org) – Mitglieder im Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) können das bhv-Gütesiegel erwerben. Es garantiert, dass der geprüfte Händler die bhv-Qualitätskriterien erfüllt und den gesetzlichen Bestimmungen entspricht.

Alle Gütesiegel im Überblick

Auf der Internetseite www.internet-guetesiegel.de finden Sie eine Übersicht aller von der Initiative D21 empfohlenen Gütesiegel. Die Initiative D21 ist eine gemeinnützige Partnerschaft von Politik und Wirtschaft, die sich unter anderem um den Verbraucherschutz im Internet kümmert. Sehr nützlich ist zudem die Internetseite www.kaufenmitverstand.de. Hier können Sie die 7 Goldene Regeln zum sicheren Einkaufen im Internet herunterladen und ausdrucken.

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.