Erfolgreicher Einstieg in den Golfsport: Nützliche Tipps für Golf-Neulinge

Wie bei jeder anderen Sportart ist es auch beim Golfsport nicht anders: Bevor man mit Golfen anfangen will, sollte man sich erst gut beraten lassen, damit der Einstieg auch gelingt. Vor allem bei der Auswahl der Golfausrüstung ist eine qualifizierte Beratung notwendig, um beispielsweise die Golfschläger auf die eigenen spielerischen Fähigkeiten abzustimmen. Nur so findet man an dem Sport einen Gefallen und er bringt jedem, auf lange Sicht gesehen, viel Freude mit.

Mit einem passenden Schlägersatz auf dem Platz punkten

Ein guter Schläger sollte, vor allem in der Anfangszeit, die Anfängerfehler verzeihen und eine gute Spielbarkeit aufweisen können. Solche Eigenschaften besitzen Schläger mit einer breiten Sohle. Diese Schläger haben meistens einen Schwerpunkt, der tief hinten im Schlägerrücken liegt. Auf diese Weise hat der Schläger ein hohes Trägheitsmoment (MOI), um die vielen Fehler, die man anfangs macht, dem Spieler verzeihen zu können. Das sogenannte Cavity-Back und die breite Sohle tragen dazu bei, dass man beim Schlag besser unter den Ball kommt und somit einen guten Ballstart erzielen kann. Schläger mit solchen Spieleigenschaften bekommt man entweder im Set oder als Einzelschläger.

Sicher auf den Beinen stehen mit richtigen Golfschuhen

Bei der Wahl von speziellen Golfschuhen geht es nicht um eine modische Erscheinung. Schuhe, die extra für Golfer hergestellt werden, verfügen über gezielte Eigenschaften, die den Golfern auf dem Golfplatz einen sicheren Stand beim Abschlag verschaffen. Ein guter Golfschuh von Premiumsport24 bietet dem Spieler z.B. nicht nur den richtigen Halt und hohe Stabilität, sondern sollte auch von der Passform her über einen guten Sitz verfügen. Solcher Schuh ist idealerweise auch Wasser abweisend und wasserdicht, was man beim Golfen im Regen sehr schätzen wird.

Die Wahl des richtigen Bags und des Handschuhs

Bei der Golfsportausrüstung wird zwischen einem Tragebag und einem Cartbag unterschieden. Jedes Bag sollte möglicherweise leicht sein, viel Platz zum Verstauen von Golfutensilien haben und Wasser abweisend sein. Ein typisches Tragebag ist leicht (1,5 bis höchstens 3 Kilogramm Gewicht) und sollte bequeme Tragegurte haben. Ein Cartbag ist dagegen etwas schwerer (zwischen 3 und 6 Kilogramm) und sollte im Optimalfall einen leichten Zugang zu den vorhandenen Seitentaschen besitzen. Ein Golfhandschuh soll dem Spieler die Schwungrichtung zeigen, das Rutschen des Schlägers in der Hand verhindern und so gut gepolstert sein, dass sich keine Blasen auf der Handfläche bilden können.

Welche Golfbälle die richtigen sind

Als Anfänger benötigt man auf jedem Fall ein paar Bälle und einige Tees. Darüber hinaus sollte in dem Golfbag auch Platz für eine Pitchgabel sein. Damit werden die Pitchmarken auf dem Grün ausgebessert. Ein Ballmaker ist ebenso notwendig, damit man seinen Ball auf dem Grün markieren kann. In der Anfangszeit gehen viele Bälle verloren (Wasser, hohes Gras), deswegen sollte man sich zu diesem Zeitpunkt mit preiswerten 2-Piece-Bällen eindecken.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.