Erholsamer Schlaf – so finden Sie die richtige Matratze

Nach einer Nacht, in der Sie die meiste Zeit wach gelegen haben, gelingt der Start in den neuen Tag meist nur schlecht. Daran ist nicht selten die Matratze Schuld, die zu hart, zu weich oder inzwischen durchgelegen ist. Nehmen Sie sich beim Einkauf einer Matratze daher ausreichend Zeit und lassen Sie sich im Fachgeschäft beraten.

Die vielen Matratzenarten

Bei der großen Auswahl im Bereich der Matratzen fällt es oft nicht leicht, die richtige Entscheidung zu treffen. Es gibt Modelle mit Federkern, Kaltschaummatratzen, Latexmatratzen und viele andere. Zudem gibt es alle Varianten in unterschiedlichen Härtegraden. Grundsätzlich gilt, dass eine Matratze um so härter sein sollte, je schwerer die Person ist, die darauf liegt. Persönliche Vorlieben sind jedoch auf jeden Fall zu berücksichtigen. Außerdem spielen die Körpergröße und das Gewicht, aber auch die Figur eine wichtige Rolle. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Frage, welche Schlafposition Sie bevorzugen. Für Rücken-, Bauch- und Seitenschläfer gibt es wiederum spezielle Produkte. Aus all diesen Gründen gibt es nur wenige Matratzen, auf der alle Menschen gleich gut schlafen.

Die Auswahl der richtigen Matratze

Aufgrund des großen Angebots bleibt Ihnen beim Kauf einer neuen Matratze nur die Möglichkeit, verschiedene Matratzen auszuprobieren, um das richtige Produkt zu finden. Das Probeliegen im Geschäft vermittelt Ihnen schon einen ersten Eindruck, letztendlich entscheidet sich aber erst nach einigen Nächten, ob Sie die für Sie richtige Matratze ausgewählt haben. Aus diesem Grund können Sie in Fachgeschäften Matratzen umtauschen, wenn Sie feststellen, dass sie doch zu hart oder zu weich ist oder Sie ein anderes Modell bevorzugen. Viele Fachgeschäfte bieten zudem Testmatratzen an, die Sie rund eine Woche ausgiebig ausprobieren und dann zurückgeben können.

Für Ehepaare ist es außerdem wichtig, sich nicht von den Vorlieben und der Entscheidung des Partners beeinflussen zu lassen. Ihr Mann oder Ihre Frau ist sicherlich etwas kleiner oder größer, leichter oder schwerer und schläft daher nicht zwangsläufig auf der gleichen Matratze gut.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.