Erledigte Einträge in Word To-Do-Listen ausblenden

Wenn Sie mit Word eine Tod-Do-Liste erstellen und verwalten, ist es natürlich sinnvoll, wenn erledigte Elemente nicht mehr angezeigt werden. Da Sie diese später jedoch eventuell nochmals benötigen, sollen die erledigten Aufgaben auch nicht gelöscht werden. Hierfür bietet Word eine elegante Lösung. Sie können dies am besten lösen, in dem Sie mit ausgeblendetem Text arbeiten. Um dies zu ermöglichen, arbeiten Sie einfach mit zwei verschiedenen Varianten eines Dokuments.

Als ersten Schritt gilt es, eine entsprechende Liste anzulegen. Schalten Sie dabei zunächst die erforderliche Anzeige ein. Aktivieren Sie hierzu unter „Extras | Optionen“ das Register „Ansicht“. Sie finden im Abschnitt „Formatierungszeichen“ finden Sie die Option „Ausgeblendeten Text“. Aktivieren Sie diese Option und bestätigen Sie die Aktion mit einem Klick auf „OK“. Diese Einstellung ermöglicht es später schnell zwischen den beiden Varianten mit und ohne ausgeblendeten Text umschalten.

Markieren Sie nun innerhalb des Textes diejenigen Passagen, welche später in der verkürzten Fassung nicht mehr zu sehen sein sollen. Nachdem Sie die entsprechenden Passagen markiert haben, öffnen Sie „“Format | Zeichen“ und gehen Sie auf das Register „Schrift“. Unter dem Punkt „Effekte“ finden Sie die Option „Ausgeblendet“. Um den Vorgang abzuschließen, klicken Sie auf „OK“. Der zuvor markierte Text ist nun mit einer gepunkteten Unterstreichung versehen. Wenn Sie die zuvor beschriebene Option zur Ansicht wieder deaktivieren, verschwindet der Text komplett.

Zum Schluss müssen Sie die beiden Versionen noch für den Ausdruck unterscheiden können. Der ausgeblendete Text wird standardmäßig nicht ausgedruckt. Wenn Sie komplette Fassung des Dokuments ausdrucken möchten, wählen Sie „Datei | Drucken“ und wählen Sie den Bereich „Optionen“ aus. Im Abschnitt „Mit dem Dokument ausdrucken“ wählen Sie die Option „Ausgeblendeten Text“ aus. Bestätigen Sie die Auswahl anschließend mit „OK“. Nachdem der Ausdruck erfolgt ist, gilt es die Einstellung im Druckmenü wieder zu ändern. Diese gilt nämlich allgemein und ist nicht auf ein bestimmtes Dokument bezogen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.