Excel: Alle Formeln in der Tabelle anzeigen und sichtbar machen

Excel lebt von Formeln. Allerdings lässt sich in einer Excel-Tabelle nicht auf Anhieb erkennen, welche Zellen feste Zahlenwerte und welche Zellen Formeln enthalten. Klar: Per Klick auf eine Zelle sieht man sofort, ob es sich um einen festen oder berechneten Wert handelt. Bei Tabellen mit mehreren hundert oder tausend Zellen ist das aber keine praktikabler Weg. Viel einfacher ist es, auf einen Schlag alle Formeln einer Tabelle anzuzeigen.

Alle Formeln sichtbar machen

Um in einem Tabellenblatt sofort einen Überblick darüber zu bekommen, welche Felder berechnet werde und welche direkt mit festen Zahlenwerten belegt sind, kannst du mit einem Mausklick alle Formeln sichtbar machen.

Am einfachsten geht’s mit der Tastenkombination [Strg][#], die sofort alle Formeln sichtbar und durch erneutes Drücken wieder unsichtbar macht. Auch Kommawerte erscheinen mit diesem Trick ausgeschrieben und ohne Formatierungen. Eine praktische Sache, um blitzschnell Formelfehler zu finden.

Formeln aufdecken ab Excel 2010

Die Tastenkombination [Strg][#] funktioniert leider nur bis zur Excel-Version 2007. Offiziell soll laut Microsoft auch bei Excel 2010, 2013 usw. die Tastenkombination [Strg][#] funktionieren – das tut sie aber nicht. An die Formelansicht kommt man ab Excel 2010 daher nur über die Menüleiste. Und zwar so:

1. Wechsel in den Bereich Formeln.

2. Klicke im Bereich Formelüberwachung auf die Schaltfläche Formeln anzeigen. Je nach Größe des Bildschirms ist die Schaltfläche als Button oder ausgeschrieben mit dem Zusatz Formeln anzeigen dargestellt.

Alternativ zum Klick auf die Schaltfläche kannst du den Befehl auch per Tastatur erreichen, und zwar indem du nacheinander (nicht gleichzeitig) die Tasten [Alt], [M] und [F] drückst.

Warum erscheint das Datum als Zahl

Übrigens: Bei der Formeldarstellung fällt auf, dass Excel ein Datum nicht im klassischen Datumsformat, sondern als Zahl darstellt. Aus dem Datum 10.12.2015 wird dann die Zahl 42348. Der Grund: Excel rechnet intern beim Datum immer mit Zahlen, beginnend ab dem 01.01.1900.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.