Excel Formel-Hilfe: Die versteckte Hilfe für Formeln

Erst Formeln machen die Arbeit mit Excel zum Vergnügen. Es müssen ja nicht immer komplizierte und mehrfach verschachtelte Berechnungen sein. Selbst einfachste Formeln können die Arbeit erleichtern.

Die versteckte Hilfe für Formeln

Formeln sind das Salz jeder Excel-Tabelle. Das Angebot reicht von simplen Summenformeln über anspruchsvolle Formeln aus der Finanzmathematik bis zu tief verschachtelten Formelkonstrukten. Bei der Eingabe einer Formel kennt Excel allerdings keine Kompromisse. Die Formel funktioniert nur, wenn Schreibweise und Reihenfolge der Parameter hundertprozentig stimmen. Ein fehlender Buchstabe oder eine falsche Befehlsreihenfolge genügt, um die berüchtigten NAME- oder WERT-Fehler zu erhalten. Zum Glück lässt Excel einen bei komplexen oder selten genutzten Formeln nicht im Regen stehen. Eine versteckte Hilfefunktion greift in Zweifelsfällen unter die Arme.

So kommen Sie an die undokumentierte Formelhilfe: Drücken Sie während der Formeleingabe die Tastenkombination [Strg][Shift/Umschalten][A]. Excel ergänzt damit die Eingabe um Beispielargumente. Wenn Sie zum Beispiel nach der Eingabe von

=WENN

mit  [Strg][Shift/Umschalten][A] um Hilfe bitten, führt Excel die Formel wie Geisterhand fort und macht daraus

=WENN(Prüfung;Dann_Wert;Sonst_Wert)

Jetzt müssen Sie nur noch die Beispielangaben ersetzen und fertig ist die fehlerfreie Formel.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.