Excel-Formeln: Gleichzeitig alle Formeln einer Tabelle markieren und formatieren

Ob und welche Zellen Formeln enthalten, lässt sich per Mausklick herausfinden. Ein Blick in die Eingabezeile verrät, ob der Wert fest eingetragen wurde oder mit einer Formel berechnet wurde. Per Doppelklick werden sogar die Zellbezüge farbig dargestellt. Doch was tun, wenn eine riesige Tabelle auf Formeln überprüft werden soll?

Formeln anzeigen

Ganz einfach: Mit der Tastenkombination [Strg][#] werden alle Formeln im Tabellenblatt angezeigt. Durch erneutes Drücken der Tastenfolge geht es wieder zurück zur Normalansicht. Sollte die Tastenkombination nicht funktionieren, können Sie auch im Menüband „Formeln“ auf „Formeln anzeigen“ klicken.

Alle Formeln auf einen Schlag markieren und gleichzeitig bearbeiten

Wenn Sie alle Formelfelder optisch hervorheben und zum Beispiel rot markieren möchten, hilft der Trick mit der „Gehe zu“-Funktion:

1. Zuerst markieren Sie mit der Tastenkombination [Strg][A] die gesamte Tabelle. Je nach Tabelle müssen Sie die Tastenfolge mitunter zwei Mal hintereinander drücken.

2. Anschließend rufen Sie den Befehl „Bearbeiten | Gehe zu“ (bis Excel 2003) auf bzw. klicken bei Excel 2007/2010/2013 ganz rechts auf das Fernglas und dann auf „Gehe zu“. Noch schneller gelangen Sie bei allen Excel-Versionen mit der Taste [F5] zur „Gehe zu“-Funktion.

3. Klicken Sie auf „Inhalte“, markieren Sie den Eintrag „Formeln“ und schließen Sie das Fenster mit OK.

4. Excel markiert daraufhin alle Felder, die Formeln enthalten. Um die Formelfelder optisch hervorzuheben, können Sie mit der rechten Maustaste auf eine markierte Zelle klicken und den Befehl „Zellen formatieren“ aufrufen. Im nächsten Fenster wählen Sie im Register „Ausfüllen“ eine dezente Hintergrundfarbe und klicken auf OK. Die Formelfelder sind jetzt an der neuen Farbe erkennbar.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.