Excel-Kamera: Weit entferne Zellen und Tabellenbereiche einblenden

Bei großen Excel-Tabellen wird häufig hin- und hergeblättert, um mal eben einen Blick auf einen weitere entfernten Zellbereich zu werfen. Das muss nicht sein. Wenn Sie andere Zellbereiche dauerhaft im Blick behalten möchten, verwenden Sie einfach die Excel-Kamera. Das Kamerafenster zeigt dann stets den gewünschten Ausschnitt.

Kamera aktivieren

Die Tabellenkamera ist ein kleines Fenster ein, das den Inhalt beliebiger Zellen zeigt. Leider hat Microsoft die Zell-Überwachungskamera gut versteckt. Bevor Sie die Tabellenkamera nutzen können, müssen Sie eine Schaltfläche dafür in die Symbolleiste einbauen. Das geht bei Excel XP bis 2003 folgendermaßen:

1. Bei Excel XP bis 2003 rufen Sie den Befehl „Ansicht | Symbolleisten | Anpassen“ auf und wechseln in das Register „Befehle“.

2. Hier markieren Sie im Feld „Kategorie“ den Eintrag „Extras“.

3. Dann ziehen Sie den Befehl „Kamera“ mit gedrückter Maustaste in die Symbolleiste. Lassen Sie die Maustaste dort los, wo das neue Symbol erscheinen soll.

Ab Excel 2007 kommt das Kamerasymbol mit folgenden Schritten in die Symbolleiste für den Schnellzugriff

1. Klicken Sie auf die Office-Schaltfläche und dann auf „Excel-Optionen“ (Excel 2007) bzw. rufen Sie bei Excel 2010 den Befehl „Datei | Optionen“ auf.

2. Wechseln Sie in den Bereich „Anpassen“ (Excel 2007) bzw. „Symbolleiste für den Schnellzugriff“ (Excel 2010).

3. Im Feld „Befehle auswählen“ markieren Sie den Eintrag „Alle Befehle“.

4. Anschließend klicken Sie in der linken Liste auf „Kamera“ und dann auf „Hinzufügen“

5. Schließen Sie das Fenster mit OK. Das neue Kamera-Symbol finden Sie in der Symbolleiste für den Schnellzugriff (ganz oben links im Excelfenster).

Die Excel-Kamera verwenden

Um die Kamera zu verwenden, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Markieren Sie den Bereich, den Sie im Kamerafenster beobachten möchten.

2. Danach klicken Sie auf die neue Kamera-Schaltfläche.

3. Im nächsten Schritt klicken Sie auf die Stelle im Tabellenblatt, an der das Kamerabild erscheinen soll. Über die Anfasser an den Ecken können Sie das Fenster anpassen und zum Beispiel drehen, skalieren oder mit einem Rahmen versehen. Per Doppelklick ins Kamerafenster gelangen Sie direkt zum beobachteten Tabellenbereich.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.