Excel: Leere Zeilen löschen, alle auf einmal (Video)

In Excel-Tabellen klaffen oft Löchern. Bei kleinen Tabellen ist das kein Problem. Die einzelnen leeren Zeilen und Spalten lassen sich schnell von Hand löschen. Aufwändiger wird es bei riesigen Tabellen. Hier von Hand die leeren Zellen aufzuspüren und dann manuell zu löschen, ist eine Menge Arbeit. Dabei geht es auch viel einfacher. Excel kennt einen pfiffigen Trick, mit dem sich alle leeren Zeilen markieren und dann in einem Rutsch löschen lassen.

Leere Zeilen löschen

Ein Beispiel: In einer riesigen Excel-Tabelle gibt es jede Menge leere Zeilen. Um alle Leerzeichen zu finden, zu markieren und danach zu löschen, geht man am besten folgendermaßen vor:

1. Markieren Sie den Bereich, der leere Zellen enthält, zum Beispiel eine der Spalten, in der sich leere Zellen befinden. Sie können auch die komplette Tabelle markieren, etwa mit [Strg][A]. Je nach Tabelle reicht es aber meist, nur die Spalten zu markieren, die leere Zellen enthalten.

2. Drücken Sie die Taste [F5], oder rufen Sie den Befehl „Bearbeiten | Gehe zu“ bzw. „Start | Suchen und Auswählen | Gehe zu“ auf. Im Dialogfenster folgt ein Klick auf „Inhalte“.

3. Im nächsten Fenster markieren Sie den Eintrag „Leerzellen“ und bestätigen mit OK.

4. Excel markiert daraufhin alle leeren Zellen, die sich im ursprünglich in Schritt 1 markierten Bereich befinden. Klicken Sei mit der rechten Maustaste auf eine der markierten Leerzellen, und rufen Sie den Befehl „Zellen löschen“ auf.

5. Im folgenden Fenster entscheiden Sie, wie gelöscht werden soll. Handelt es sich im komplett leere Zeilen, wählen Sie am besten „Ganze Zeile“ und bestätigen mit OK.

Alle gefundenen Leerzeilen werden daraufhin in einem Rutsch gefunden. In großen Tabellen kann das eine Menge Zeit und Sucherei sparen.

Die komplette Anleitung gibt’s hier nochmal als kurzes YouTube-Video:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.